Videos JSO

Videos der Jungen Tonhalle auf unserem You-Tube-Channel! ... hier größer anschauen!

Neue Töne...

Kontakt JSO

Ernst von Marschall
Künstlerischer Leiter des JSO

Katharina Schmude
Leitung Orchesterbüro JSO

Telefon: 211 - 89 92425
Fax: 211 - 89 29143

E-Mail:Orchesterbüro JSO

Das Jugendsinfonieorchester stellt sich vor...

Als erstes Konzerthaus in Deutschland verfügt die Tonhalle Düsseldorf seit der Spielzeit 2007/2008 über ein eigenes Jugendsinfonieorchester (JSO). Dieses ging aus dem früheren JSO der Clara-Schumann-Musikschule hervor und wurde als solches 1967 als eines der ersten Jugendorchester Deutschlands in sinfonischer Besetzung von Victor Arnolds gegründet. 1989 übernahm der aus Unteribental im Schwarzwald stammende Dirigent Ernst von Marschall die Leitung. Mit Beginn der Spielzeit 2007/2008 und zu seinem 40-jährigen Bestehen wechselte das JSO an die Tonhalle.

In ihm musizieren zwischen 70 und 90 junge Musiker zwischen 15 und 25 Jahren aus Düsseldorf und seinem Umland, darunter zahlreiche Preisträger und etliche Bundessieger des Wettbewerbs "Jugend musiziert".

Die außerordentliche und über viele Jahre andauernde Hilfe des Mäzens und Ehrenbürgers der Landeshauptstadt Udo van Meeteren hat dem Orchester eine erstklassige Ausstattung mit Instrumenten ermöglicht.

Wöchentliche Proben werden ergänzt durch intensive Probenfreizeiten im Umland. Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker betreuen intensiv die einzelnen Orchestergruppen. Auf diese Weise erarbeitet das Orchester in der Regel zwei bis drei Sinfoniekonzertprogramme pro Saison, die in der Tonhalle und zunehmend auf Reisen zur Aufführung kommen.

Wie im Fußball hat das Jugendsinfonieorchester auch ein U16. Auch "U16 - das junge JSO der Tonhalle" ist symphonisch besetzt, hat Tuba, Schlagzeug, Harfen ... - mit derzeit circa 70 jungen Musikern zwischen 13 und 18 Jahren und Auftritten im großen Saal, dem Mendelssohn-Saal der Tonhalle. Höhepunkt am Ende jeder Saison ist die Reise an den Bodensee zu seinem Partner, dem Jungen Kammerorchester Markdorf. Im Repertoire kommt fast immer eine Filmmusik vor.

Und dann gibt es das Kinderorchester der Tonhalle für die jüngsten Musiker mit inzwischen etwa 70 Mitspielern zwischen 10 und 15 Jahren. Es spielt großer Werke in geeigneten Bearbeitungen für Kinderorchester.
Bei den Düsseldorfer Weihnachtssingen 2011, 2012 und 2013 trat es in der jeweils ausverkauften Tonhalle vor 1.600 Hörern auf.

Zu den Konzerten des Jugendsinfonieorchesters in seiner eigenen Konzertreihe "Big Bang" finden sich inzwischen regelmäßig weit über 1.000 Zuhörer in der Tonhalle ein. Höhepunkte waren die Aufführungen von Rimsky-Korsakows "Sheherazade" 2007, von Mendelssohns "Erster Walpurgisnacht" 2008, die der Symphonischen Tänze aus West Side Story von Leonard Bernstein 2009, von Brahms erster Symphonie 2010 oder der "Lieder aus des Knaben Wunderhorn" von Gustav Mahler 2011 sowie die Reisen in jüngster Zeit nach Österreich, Frankreich, Italien und Israel.

Seit Mai 2006 erhält das JSO tatkräftige und perspektivereiche Unterstützung durch den gemeinnützigen Freundeskreis JSO e.V. und seinen engagierten Vorstand .

Empfehle uns weiter!
Teilen