Meisterkonzerte II

Konzert Theater Kontor Heinersdorff

St. Petersburger Philharmoniker - Julian Rachlin

  • St. Petersburger Philharmoniker - Julian Rachlin

    Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    zzgl. VVK

  • St. Petersburger Philharmoniker
    Julian Rachlin
    Violine
    Yuri Temirkanov
    Dirigent
    Schostakowitsch
    Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 77
    Tschaikowsky
    Symphonie Nr. 5 e-Moll op. 64
  • „Julian Rachlin kann mit seiner Geige und dem Orchester machen, was er will – und er ist fantastisch.“ Geradezu hymnisch feierte die Rheinische Post den litauischen Stargeiger nach seinem Auftritt in der vergangenen Heinersdorff-Saison. Die Wiedereinladung für den unprätentiösen Violinvirtuosen folgte auf dem Fuße. Mit den Petersburger Philharmonikern hat er absolute Spezialisten für das russische Repertoire an seiner Seite: Schostakowitschs aufwühlendes 1. Violinkonzert mit seiner turbulenten Entstehungsgeschichte wurde nach einer langen Verbotsphase von eben jenem Orchester uraufgeführt, das sich damals noch „Leningrader Philharmoniker“ nannte. Und auch Tschaikowskys 5. Sinfonie durfte 1888 in St. Petersburg ihre Premiere feiern.

    Vst.: Konzert Theater Kontor Heinersdorff GmbH

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE