Big Bang - Junge Tonhalle

Konzerte mit jungen Orchestern

Jugendorchester

Als erstes Konzerthaus in Deutschland verfügt die Tonhalle Düsseldorf seit der Spielzeit 2007 über ein eigenes Jugendsinfonieorchester (JSO). Dieses wurde 1967 – wiederum als eines der ersten – Jugendorchester Deutschlands in symphonischer Besetzung von Victor Arnolds an der Clara-Schumann-Musikschule gegründet. Im Herbst 2008 kam „U16 – das junge JSO der Tonhalle“ dazu, im Januar 2010 dann das wöchentlich probende „Kinderorchester der Tonhalle“. Aktuell wirken 210 junge Musikerinnen und Musiker in diesem deutschlandweit einmaligen Jugendorchestersystem. Daher gibt es auch immer einen kräftigen „Bang“, wenn in unserer Reihe „BigBang“ sonntags um 18 Uhr das Jugendsinfonieorchester der Tonhalle sein Können unter Beweis stellt. Von hier aus ist es kein großer Schritt mehr zum Sinfonieorchester der Robert-Schumann-Hochschule.

Die Veranstaltungen dieser Reihe