zurück

Bernsteins ›Mass‹

Passend zum Beitrag legen wir Ihnen diese Konzerte ans Herz:

Bernsteins ›Mass‹

Wie kann es einen Gott geben in einer Welt die des Teufels ist? In der ›Mass‹ verhandelt Bernstein mit den Mitteln des Jazz und Pop-Rocks, der Kirchenmusik und der Klassik das Grundproblem des menschlichen Glaubens: den Zweifel oder besser noch: die Theodizee. Tatsächlich berichtet dieser Gottesdienst vom Hadern mit sich und der Welt, vom Bösen, aber auch von der Hoffnung und dem besser Möglichen als Leitmotiv menschlichen Handelns. Die Themen der ›Mass‹ gehen uns alle etwas an – lesen und hadern Sie selbst.

zurück

Lesen Sie weiter im Dossier: Bernsteins ›Mass‹