zurück

Masters of Minimal

Masters of Minimal

Wenn weniger wirklich mehr ist, kann es gut sein, dass es sich um Minimal Music handelt. Dieser Musik, die einen mit ihren Loops und Repetitionen so gut in ganz andere Zustände versetzen kann, widmet sich im Januar das Festival „Masters of Minimal“ in der Tonhalle und im NRW-Forum. Das Programm des Festivals reicht von den amerikanischen Klassikern des Minimal bis zu ganz aktuellen Varianten im Umfeld von Techno & Electronic. In unserem Blog zeichnen wir den sagenhaften Aufstieg des Minimal in den 60er Jahren nach, erzählen die tragischen Geschichte des glühend-genialischen Rebellen Julius Eastman und befragen einen der Väter des Minimal-Techno, Wolfgang Voigt. Und wie immer: Audiophile Einstiegsdrogen in unsere Playlist. Feiern Sie mit uns den Mut zur Lücke.

zurück

Lesen Sie weiter im Dossier: Masters of Minimal