U16

U16 - das junge JSO der Tonhalle steht allen offen, die einmal den Sprung ins Jugendsinfonieorchester schaffen wollen und mindestens 13 Jahre alt sind.

U16 probt mittwochs und hat seine Auftritte im Mendelssohn-Saal der Tonhalle beim Düsseldorfer Weihnachtssingen und beim großen Familienmusikfest im Sommer. Fester Bestandteil ist die Partnerschaft mit dem „Jungen Kammerorchester Markdorf “ und den allsommerlichen Konzertreisen an den Bodensee.

Hier ist Platz für alle, die sich die Bewältigung der einfacheren symphonischen Literatur zutrauen dürfen.

Sei dabei und mach mit.
U16 ist deine Eintrittskarte ins JSO! Auf dem Programm stehen aktuell Schubert "Unvollendete", Grieg Klavierkonzert a-moll, Elgar "Pomp&Circumstance" Marsch Nr. 1, Filmmusik "Herr der Ringe" Smetana Vyšehrad, Hoffmeister Kontrabasskonzert Nr. 1, Rimsky-Korsakow Ouvertüre "Russische Ostern", Schubert Unvollendete 1. Satz, Brahms Ungarische Tänze Nr. 5 und 7, Strauß "Tritsch tratsch", Die Marseillaise. Im Juli steht eine Reise nach Süd-Frankreich an.
Für Januar 2019 ist die Aufführung eines zu findenden Musicals oder einer Oper in Zusammenarbeit mit der Robert-Schumann-Hochschule in Vorbereitung.

Das solltest Du können:

In U16 spielen die Anwärter für das JSO im Alter von 13 - 18 Jahren. Alle können mittelschwere Rhythmen sofort umsetzen. Streicher beherrschen Lagenspiel und erlernen spätestens unmittelbar nach ihrem Eintritt in U16 Wurfbogen und Vibrato. Bläser sind mit den wichtigsten Artikulationen (legato, staccato, portato) vertraut, können auf ein a mit 443 Hz einstimmen und diese Stimmung während ihres Vortrags sowohl im piano, als auch im crescendo oder forte halten. Blechbläser eigenen sich unmittelbar nach ihrem Eintritt in U16 erste Transpositionen an (in C, in D, in Es). Bläser, HarfenistInnen und Schlagzeuger können nach Maßgabe freier Plätze und nach Rücksprache mit dem Leitungsteam (im Orchesterbüro des JSO Tel 0211 8992425 bzw. jso@tonhalle.de) aufgenommen werden.

Derzeit freie Positionen:

  • Oboe
  • Horn
  • Posaune
  • Bratsche
  • Kontrabass

Eine Voranmeldung im Orchesterbüro ist unerlässlich !

Unsere nächsten Termine:


Sonntag 24. Juni 2018   Tonhalle Mendelssohn-Saal Familienmusikfest 
Programm entsteht derzeit mit internationalen Liedern aus den in Düsseldorf lebendigen Kulturen 

Sonntag 8. Juli 2018   17 h   St. Stephanus, Elsen
Orchesterkonzert
Programm: Smetana Vyšehrad, Hoffmeister Kontrabasskonzert Nr. 1 (Simon Michel - Kontrabass), Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 7, Franz Schubert Unvollendete 1. Satz,  Rimsky-Korsakow Ouvertüre "Russische Ostern", mögliche Zugaben: Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5, Strauß Tritsch tratsch, Die Marseillaise

13. - 22. Juli 2018 Reise nach Frankreich
zu unserem Partnerorchester JOSEM und dem Festival "Êntre-Deux-Airs"
Programm wie 8. Juli


Wegen der Produktion "My Fair Lady" in diesem Jahr voraussichtlich keine Beteiligung beim Düsseldorfer Weihnachtssingen am 2. Dezember 

Sonntag,  27. Januar 2019   18 h       Tonhalle Big Bang "My Fair Lady"

Sonntag,  30. Juni 2019   Tonhalle Mendelssohn-Saal Familienmusikfest 

Donnerstag, 6. Juni 2019    Sinfoniekonzert in der Markuskirche Krefeld
anlässlich "100 Jahre DJK SV Adler Königshof 1919 e. V." 

 

Unsere zurückliegenden Programme:

2016/2017

Opernprojekt "Lost in the forest" mit jeweils drei Vorstellungen in der Oper Düsseldorf und Duisburg
Ludwig van Beethoven  Sinfonie Nr 1 C-Dur (ganz)
Filmmusik "James Bond"
Max Bruch "Kol nidrei" mit den Solisten Joshua Lee (Buchenbach und Düsseldorf) und Felix Brunnenkant (Krefeld)

2015/2016:

Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik (Fassung U16)
Johann Strauß "Kaiserwalzer"
Filmmusik "Fluch der Karibik"
Jean Sibelius "Finlandia"

Opernprojekt "Lost in the forest"

L. v. Beethoven 1. Symphonie  1. Satz
Camille Saint-Saëns Cellokonzert 1. Satz
(Solist: Felix Brunnenkant) für Familienmusikfest 26.06.2016

2014/2015:

Peter Tschaikowsy "Schwanensee-Suite"
Johann Sebastian Bach Choräle aus dem Weihnachtsoratorium
Antonio Eustáquio, Vier Sätze aus der "Suite das Folhas" (Umrahmung des Düsseldorfer Weihnachtssingens)
und dann gemeinsam mit den Düsseldorfer Symphonikern beim Familienmusikfest:
Ludwig van Beethoven 5. Symphonie 1. Satz
Filmmusik "Das Boot"
Edvard Grieg "In der Halle des Bergkönigs" aus "Peer Gynt"
Benjamin Britten "Playful Pizzicato"
Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5 (Arr. für Holzbläser und Kontrabass von Adolf Münten)
Georges Bizet "Farandole" aus "Arlésienne Suite"
Georges Bizet "Intermezzo" aus "Carmen-Suite"
Camille Saint-Saëns Cellokonzert 1. Satz (Solist: Felix Brunnenkant) muss auf die nächste Saison verschoben werden

2013/2014:

Jerry Bock "Anatevka" (in Zusammenarbeit mit der Robert-Schumann-Hochschule und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf)

Peter Tschaikowsy "Schwanensee-Suite" Nrn. 1, 3 und 5
Georg Friedrich Händel Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1
Hans Zimmer Fluch der Karibik Dead Man's Chest
Marc-Antoine Charpentier Prélude aus "Te Deum"

2012/2013:

Giovanni Gabrieli "In ecclesiis" (in Kooperation mit JSO)
Joseph Haydn Symphonie Nr. 103 Es-Dur
Peter Tschaikowsy "Schwanensee"- Suite (Ouvertüre)

2011/2012:

Franz Schubert: Symphonie h-moll "Unvollendete"
Franz Anton Hoffmeister: Konzert für Kontrabass und Orchester (Solist: Dennis Pientak)
Georges Bizet Carmen-Suite Nr. 1 und 2
Filmmusik Star Wars
Marc-Antoine Charpentier Prélude aus "Te Deum"

2010/2011

Joseph Haydn Symphonie Nr. 101 "Die Uhr"
Georges Bizet aus der Carmen-Suite Nr. 2 "Danse bohème"
Edward Elgar aus: Pomp & Circumstance Marsch Nr. 1
Filmmusik James Bond
Marc-Antoine Charpentier Prélude aus "Te Deum"

2009/2010:

Johann Strauß "G'schichten aus dem Wiener Wald"
Camille Saint-Saëns "Danse macabre"
Ludwig van Beethoven 2. Satz aus der 7. Symphonie A-Dur op.92
Edward Grieg Huldigungsmarsch aus "Sigurd Jorsalfar"
Filmmusik Karl May-Suite
Marc-Antoine Charpentier Prélude aus "Te Deum"

2008/2009:

Joseph Haydn 1. Satz aus der Symphonie Nr. 104
Georges Bizet Arlésienne Suite Nr. 2
Franz Schubert 1. Satz aus der "Unvollendeten Symphonie"
Filmmusik Fluch der Karibik
Marc-Antoine Charpentier Prélude aus "Te Deum"

Arcangelo Corelli "Weihnachtskonzert" (Gründung von "U16 - das junge JSO der Tonhalle")

STARKE MOMENTE

  • Erleben Sie hier die stärksten Momente unserer Konzerte.

    Auf Klick öffnet sich eine Diaschau, in der die stärksten Momente festgehalten sind.

  • galerie
  • JSO

So erreichen Sie uns

Ernst von Marschall
Künstlerischer Leiter des JSO

Telefon: 0211 - 8992425
E-Mail: Orchesterbüro JSO