Big Bang - Junge Tonhalle

Konzerte mit jungen Orchestern

Chiba Girls High School Orchestra

Big Bang: Chiba Girls High School Orchestra

Im Sommer 2018 besuchte das Jugendsinfonieorchester der Tonhalle die japanische Präfektur Chiba – in Düsseldorf bekannt als Partnerregion des Japan-Tags – und musizierte dort bei zwei Konzerten gemeinsam mit Partnerorchestern aus der Region. Jetzt steht der Gegenbesuch des Chiba Girls High School Orchestras an. Die Mädchenschule ist für ihr umfassendes Musikprogramm bekannt, das Orchester unter dem Dirigenten Ken Yamaoka probt mehrmals täglich, auch am Wochenende – entsprechend präzise und musikalisch ausgefeilt ist sein Spiel. In der Tonhalle geben die Chiba Girls am 25. März ein gemischtes Programm zum Besten: von vertrauten, westlichen Klängen mit u. a. Beethovens Leonoren-Ouverture bis hin zu traditioneller japanischer Musik von Sugaya, Taki und Toyama.

Karten kosten 15 Euro, für Studierende und Schüler/innen 7 Euro

Big Bang - Junge Tonhalle

Konzerte mit jungen Orchestern

Chiba Girls High School Orchestra

  • Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schüler / Studenten EUR 7

  • Chiba Girls High School-Orchestra
    Ken Yamaoka
    Dirigent
    Ludwig van Beethoven
    Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b
    Nikolai Rimsky-Korsakow
    Scheherazade. Symphonische Suite op. 35
    Hiroki Sugaya
    Der Blitz
    Rentaro Taki
    Mond über der Burgruine
    Yuzo Toyama
    Rhapsodie für Orchester