Das symphonische Palais

Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker

Das Symphonische Palais

Kammermusik mit den DüSy

Das Symphonische Palais

Kammerkonzerte im Palais Wittgenstein – das ist Musik ohne Schnick und Schnack, ehrlich und pur. Die Musiker und Ensembles, die sich hier präsentieren, wissen, dass Aug und Ohr an allem ganz nah dran sind. Umso spannender wird die Sache für alle. Sechmal in der Saison kommen Orchestermitglieder der Düsseldorfer Symphoniker in ungewohnt kleiner Besetzung zusammen. Bei der Konzertreihe „Symphonisches Palais“ im September erklingt diesmal ein reines Beethoven-Programm: das C-Dur-Trio für Flöte, Klarinette und Fagott, die D-Dur-Serenade für Flöte, Violine und Viola sowie das Septett Es-Dur. Der erste Konzertmeister Dragos Manza, Solo-Klarinettistin Nicole Schrumpf sowie sechs weitere Orchestermusiker sind dabei einmal ganz nah und als individuelle Solisten zu erleben.

Karten kosten acht Euro, ermäßigt 4,50 Euro und können bei Hollmann Ticketing (Telefon 0211-329191) oder beim Kulturamt (Telefon 0211-8996109, montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr) reserviert werden.

Das symphonische Palais

Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker

Das Symphonische Palais

  • Palais Wittgenstein

    Hinweis:
    Karten nicht über die Tonhalle erhältlich

  • Dragos Manza
    Violine
    Cristina Laura Pop
    Viola
    Jérôme Tétard
    Violoncello
    Markus Vornhusen
    Kontrabass
    Christiane Tetard
    Flöte
    Nicole Schrumpf
    Klarinette
    Andreas Aragon
    Horn
    Katharina Prokop
    Fagott
    Ludwig van Beethoven
    Trio für Flöte, Klarinette und Fagott C-Dur op. 87
    Ludwig van Beethoven
    Serenade D-Dur op. 25 für Flöte, Violine und Viola
    Ludwig van Beethoven
    Septett Es-Dur op. 20