Dossier · 3 Artikel

    Januar 2020 in der Tonhalle

    Mit beschwingten Tanzschritten startet die Tonhalle ins Neue Jahr: Beim traditionellen Neujahrskonzert der Düsseldorfer Symphoniker lassen ungarische und slawische Tänze von Brahms und Dvorák den Silvesterkater ganz schnell vergessen. Gleich zwei Sternzeichen sind im Januar zu hören: Der 36-jährige Franzose Adrien Perruchon debütiert als Einspringer für Joana Mallwitz am Pult der Düsseldorfer Symphoniker mit Schuberts „Unvollendeter“. Und Alpesh Chauhan, der bereits das Neujahrskonzert dirigiert, kehrt Ende des Monats mit einem rein slawischen Melancholie-Programm mit Smetana und Dvorák an die Tonhalle zurück. Beim Comedykonzert übernimmt Kabarettist Martin Zingsheim die Urlaubsvertretung für Christian Ehring und hat faszinierende Klänge aus dem Orient und der Wüste im Gepäck.

    Neujahrskonzert der Düsseldorfer Symphoniker

    Die Tonhalle tanzt! Mit feurigen Rhythmen und singenden Geigen läuten die Düsseldorfer Symphoniker am 1. Januar das Jahr 2020 ein. Dirigent Alpesh Chauhan ist ein gern gesehener Gast in der Tonhalle: Der junge Brite begeisterte schon in den Sternzeichen und wird dort bereits Ende des…

    mehr

    Download

    Sternzeichen: Schubert “Unvollendete”

    Die Dirigentin Joana Mallwitz hat krankheitsbedingt ihr Engagement für die Sternzeichen-Konzerte am 10., 12. und 13. Januar 2020 in der Tonhalle abgesagt. Die Konzerte mit den Düsseldorfer Symphonikern finden aber statt – mit Adrien Perruchon als Einspringer. Trotz des kurzfristigen…

    mehr

    Download

    Café-Konzert: Frau Luna

    Bei den Café-Konzerten des Tea Time Ensembles in der Rotunde der Tonhalle wird das Publikum auf eine Zeitreise in die Blütezeit der Kur- und Caféhäuser geschickt. Am 19. Januar präsentieren die Musikerinnen und Musiker abermals ein in liebevoller Entdeckungsarbeit zusammengestelltes…

    mehr

    Download

    Na hör’n Sie mal!

    Das notabu.ensemble neue musik beginnt die „20er-Jahre“ vergnüglich, tänzerisch und virtuos. Am 24. Januar ist bei „Na hör’n Sie mal!“ wieder zeitgenössische Kammermusik zu hören. Die Konzertreihe unter der Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen steht diesmal unter dem Motto „Kleines…

    mehr

    Download

    Zingsheim in der Wüste

    Christian Ehring legt ein Sabbatical ein und hat geschätzte Kollegen überzeugt, für ihn die Moderation der Comedy-Konzerte in der Tonhalle zu übernehmen. Am 26. Januar ist Martin Zingsheim an der Reihe. Wenn es eine Ausschreibung gäbe für die Stelle eines Konzert-Conferenciers, wäre…

    mehr

    Download

    Sternzeichen: Dvorák 7

    Bedrich Smetana ist der Begründer einer tschechischen Nationalmusik. Dabei begann er erst als 37-Jähriger, ernsthaft tschechisch zu sprechen, schrieb aber drei Jahre später schon die Nationalopern „Die Brandenburger in Böhmen“ und „Die verkaufte Braut“. Der 17 Jahre jüngere Antonín Dvorák…

    mehr

    Download