Sternstunden

Sonderkonzerte der Tonhalle

Mit Gershwin in den Sommer

Mit Gershwin in den Sommer

Ein Finale, das lange Zeit kaum möglich schien: Wer hätte vor einigen Wochen noch gedacht, dass sich die Düsseldorfer Symphoniker und Axel Kober am letzten Tag dieser so außergewöhnlichen Saison doch noch live vor Publikum und mit gehöriger Verve in die Sommerpause verabschieden können? Sie tun das mit prickelnder Musik aus den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts, einem Jahrzehnt der Krisenbewältigung und des Aufbruchs. Strawinsky entdeckte für sich die Vergangenheit, die ihm die Zukunft ermöglichte. Gershwin verliebte sich in Paris und schenkte den Europäern ein Stück amerikanisches Lebensgefühl. Ein Finale - aber auch ein Zündfunken für die nächste Saison, in der die Tonhalle vor vollem Haus hoffentlich bald wieder alle Register der Musik ziehen kann!

Sternstunden

Sonderkonzerte der Tonhalle

Mit Gershwin in den Sommer

  • Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schüler EUR 7 / Studenten 50%

  • Düsseldorfer Symphoniker
    Axel Kober
    Dirigent
    Ottorino Respighi
    Italiana (Danze ed Arie antiche, Suite Nr. 3)
    Ottorino Respighi
    Arie di Corte (Danze ed arie antiche, Suite Nr. 3)
    Igor Strawinsky
    Pulcinella-Suite
    George Gershwin
    Porgy & Bess (Auszüge) für Blechbläserensemble
    George Gershwin
    Ein Amerikaner in Paris (Arr. Daniel Guyot) für Blechbläser und Schlagzeug