Dossier · 3 Artikel

    Oktober 2021 in der Tonhalle

    Unterhaltsamer könnte der Monat kaum beginnen: Das zweite Konzert unserer neuen, von Aleksey Igudesman und Hyung-Ki Joo kuratierten Reihe „STARS ‘n’ FREEks“ steht an. Die beiden Klassik- und Comedy-Stars haben Gäste eingeladen, bei denen dem Tonhallen-Publikum Hören und Sehen vergehen wird. Beim Sternzeichen dirigiert Adrien Perruchon die Düsseldorfer Symphoniker und Pianist Bertrand Chamayou wagt sich an Ravels Klavierkonzert „für die linke Hand“. Unsere angesagte #Ignition-Konzertreihe für junges Publikum beschreibt in „Live from Earth“ verschiedene Landschaften unserer Welt musikalisch. Und zum Ende des Monats sind gleich zwei besondere Sternstunden zu erleben: die Uraufführung von „Zweig und Eselin“ des Komponisten Bojan Vuletic und die Wiederaufführung von Ferdinand Hillers lange in Vergessenheit geratenem Oratorium „Saul“.

    Sternzeichen: Romeo und Julia

    Der 38-jährige Dirigent Adrien Perruchon stand bereits einmal am Pult der Düsseldorfer Symphoniker: Im Januar 2020 machte er den Einspringer für Joana Mallwitz, die krankheitsbedingt ihr Engagement für die Sternzeichen-Konzerte kurzfristig absagen musste. Perruchon hat damals einen…

    mehr

    Download

    STARS ’n’ FREEks: Basar Bizarr

    Unter dem Motto „Basar Bizarr“ bringen Igudesman & Joo verschiedenste Talente, Disziplinen, Himmels- und Musikrichtungen auf eine Bühne und garantieren humorvolle Unterhaltung, Virtuosität auf höchstem Niveau und viel Improvisation. Die beiden Klassik- und Comedy-Heroes freuen sich bei…

    mehr

    Download

    Na hör’n Sie mal!

    Hier gibt es keine Standards, hier ist alles immer neu: Bei „Na hör’n Sie mal!“, der Kammermusikreihe des notabu.ensemble neue musik unter der Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen, mutiert der Helmut-Hentrich-Saal zur Experimentierstube. Mal still und meditativ, mal…

    mehr

    Download

  • Das Symphonische Palais

    Obwohl Mieczyslaw Weinberg zu den herausragenden Komponisten seiner Zeit zählt, blieb sein Werk lange Kunst im Untergrund. Aufgrund seiner jüdischen Wurzeln vertrieben, war die Musik oft sein einziger Halt: „Viele meiner Werke befassen sich mit dem Thema des Krieges. Das war nicht meine…

    mehr

    Download

  • Das Symphonische Palais

    Keine Musik ohne Kollaborationen, ohne den gut gemeinten Seitenhieb, der nur das Beste aus dem eigenen Spiel oder wie bei Albert Franz Doppler und Antonio Zamara aus der eigenen Kreativität herauszulocken versucht. Ob Bach und Hilse in jener Zeit oder Liebermann im Hier und Jetzt: Die…

    mehr

    Download

    #Ignition: Sonic Landscapes

    Die #Ignition – die trendige, multimediale und preisgekrönte Konzertreihe für junges Publikum – hat einen neuen Dirigenten. Der Australier Gordon Hamilton entspricht in vielerlei Hinsicht nicht den Vorstellungen, die Jugendliche wahrscheinlich gemeinhin von dem Dirigenten eines…

    mehr

    Download

    Sternstunde: Zweig und Eselin

    „Zweig und Eselin“ ist ein musikalisch-literarisches Werk des Komponisten Bojan Vuletic und des israelischen Dramatikers Shlomo Moskovitz und wird am 29.10. in einem Konzert mit Schauspielern und musikalischem Ensemble uraufgeführt. Die Komposition begibt sich auf die Suche nach dem…

    mehr

    Download

  • Das Symphonische Palais

    Geigerin Margarita Rumyantseva und Pianist Denis Ivanov spielen am 31. Oktober im Kammermusiksaal des Palais Wittgenstein ein außergewöhnliches Programm mit Werken von Arvo Pärt, Fazil Say, Béla Bartòk, Sergej Prokofjew und Alfred Schnittke. Margarita Rumyantseva mag es philosophisch. In…

    mehr

    Download

    Sternstunde: Saul

    Seit 1700 Jahren bereichert die jüdische Gemeinde das kulturelle Leben in Deutschland. Zum Jubiläumsjahr 2021 gedenken wir mit „Saul“ Ferdinand Hiller, der als Sohn jüdischer Eltern das rheinische Musikleben Mitte des 19. Jahrhunderts stark geprägt hat und trotzdem lange Zeit vergessen…

    mehr

    Download