Fixsterne

Konzerte zu den Festtagen

Neujahrskonzert im Livestream

  • Neujahrskonzert im Livestream

    Aktuelle Hinweise für Ihren Konzertbesuch

  • Auf dem Programm:

    Düsseldorfer Symphoniker
    Marisol Montalvo
    Sopran
    Dragos Manza
    Violine
    Oksana Lyniv
    Dirigentin
    Michael Tippett
    Fanfare for Brass
    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Intermezzo (Ein Sommernachtstraum op. 61)
    Notturno op. 61/7 (Ein Sommernachtstraum)
    Benjamin Britten
    Variations on a theme by Frank Bridge op. 10
    Ludwig van Beethoven
    Romanze für Violine und Orchester F-Dur op. 50
    William Walton
    Facade. An Entertainment (Auswahl)
    George Friedrich Händel
    "La Réjouissance" (aus Feuerwerksmusik)
     
     

    Sie möchten uns in dieser Zeit unterstützen? Folgen Sie dem Spendenbutton. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Zuwendung!

  • "Happy New Year" - in diesem Jahr wird unser Neujahrskonzert live ins Internet übertragen. Freuen Sie sich auf ein inspirierendes Konzert mit den Düsseldorfer Symphonikern und der charismatischen Dirigentin Oksana Lyniv. Alpesh Chauhan, der eigentlich für dieses Konzert aus England anreisen wollte, kann leider sein Engagement in Düsseldorf zurzeit nicht wahrnehmen.

    2021 wird NRW 75 Jahre alt. Auf die Welt gekommen wäre es nicht ohne den Geburtshelfer Großbritannien: Mit der „Operation Marriage“ vollzog die Besatzungsmacht am 23. August 1946 die Hochzeit zwischen den preußischen Provinzen „Nordrhein“ und „Westfalen“. Grund genug, das Neue Jahr mit einem beschwingten Mix aus Musik von hüben und drüben einzuläuten. Mendelssohn – ehemals Düsseldorfer Musikdirektor – hat im „Sommernachtstraum“ nach Shakespeare selbst eine bezaubernde Brücke auf die Insel geschlagen. Der Bonner Beethoven ist wohl NRWs erfolgreichster Exportartikel überhaupt. Die Engländer Tippett und Walton können sich rühmen, für ihre musikalischen Taten den Ritterschlag „Knight of Bachelor“ erhalten zu haben. Britten hat das Musikleben der Insel geprägt wie kein zweiter. Und Händel ist die britisch-deutsche Allianz in Person: Der Barock-Superstar lebte sein letztes Lebensdrittel als Engländer. Das Beste aus zwei Welten also, dirigiert von einer, die selbst auf dem Weg zum Superstar ist: Oksana Lyniv wird im kommenden Sommer als erste Frau eine Premiere bei den Bayreuther Festspielen leiten.

    Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf e. V.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE