Komet

Das Programm unserer Gastveranstalter

Ein Winter auf Mallorca

  • Ein Winter auf Mallorca

    Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Ermäßigung für Kinder bis 14 Jahre

  • Vladimir Mogilevsky
    Klavier
    Stefania Adomeit
    Diseuse
    Frédéric Chopin
    Nocturne Es-Dur op. 9/2
    Frédéric Chopin
    Prélude A-Dur op. 28/7
    Frédéric Chopin
    Grande Valse brillante Es-Dur op. 18
    Frédéric Chopin
    Polonaise A-Dur op. 40/1
    Frédéric Chopin
    Fuge a-moll BI 144
    Frédéric Chopin
    Prélude es-moll op. 28/14
    Frédéric Chopin
    Prélude c-moll op. 28/20
    Frédéric Chopin
    Prélude h-moll op. 28/6
    Frédéric Chopin
    Prélude e-moll op. 28/4
    Frédéric Chopin
    Prélude Des-Dur op. 28/15 "Regentropfen-Prélude"
    Frédéric Chopin
    Romanze. Larghetto aus dem Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 (arr. Vladimir Mogilevsky)
    Frédéric Chopin
    Polonaise fis-Moll op. 44
    Frédéric Chopin
    Prélude Fis-Dur op. 28/13
    Frédéric Chopin
    Prélude As-Dur op. 28/17
    Frédéric Chopin
    Nocturne f-moll op. 55/1
    Frédéric Chopin
    Nocturne cis-moll op. posth. BI 49
  • Auf die berühmte Mallorca-Reise von Frédéric Chopin, bei der viele seiner schönsten Kompositionen entstanden, wird das Publikum an diesem Abend mitgenommen. Ein stimmungsvolles Konzertereignis, entlang am roten Faden der Lebens- und Landschaftsbeschreibungen der Insel im Winter 1838/39, einfühlsam niedergeschrieben von Chopins Lebensgefährtin und Schriftstellerin George Sand, erwartet den Besucher. Ein geschwächter Gesundheitszustand veranlasste Chopin, George Sand und ihre Kinder zu einem Aufenthalt auf Mallorca, wo sie in dem Kloster zu Valldemossa Aufnahme fanden. Vielleicht nicht zuletzt die Melancholie des Ortes inspirierte ihn zu seinen berühmtesten Werken wie z.B. den Préludes op. 28 mit dem berühmten „Regentropfen-Prélude“, die Polonaisen op. 40, die Mazurken op. 41 und das Scherzo op. 39/3. Den musikalischen Part übernimmt der russische Pianist und Chopin-Spezialist Vladimir Mogilevsky, die Erzählungen die bekannte Diseuse Stefania Adomeit. Dazu erscheinen die Orte und Landschaften, die als Inspiration zu den Werken dienten, auf einer Großleinwand. So entsteht ein poetischer, audiovisueller „Gesamtgenuss“.

    Vst.: Gabriel Music Productions

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE