Na hör’n Sie mal

neue Musik, neue Musik

Na hör'n Sie mal

  • Na hör'n Sie mal

    Helmut-Hentrich-Saal

    Hinweis:
    Schüler EUR 5 / Studenten EUR 10

    Mit Unterstützung des Kulturamts der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Stiftung van Meeteren und des Fördervereins notabu.ensemble neue musik

  • notabu.ensemble neue musik
    Noëlle-Anne Darbellay
    Violine
    Olivier Darbellay
    Alphorn, Naturhorn, Ventilhorn
    Mark-Andreas Schlingensiepen
    Leitung
    Blomenkamp
    Szene für Oktett
    Gut
    Miniatur über d-a-b-e für Violine
    Frischknecht
    Miniatur über d-a-b-e für Horn
    Schlingensiepen
    Geister-Variationen und Romanzero für Streichquartett (nach Robert Schumann)
    Bovey
    Miniatur über d-a-b-e für Horn
    Hofer
    Miniatur über d-a-b-e für Violine
    Darbellay
    DIALOGO per violino, corno (corno delle alpi, corno naturale e corno francese) e complesso UA

    Zusatzveranstaltung

    SpaceWalk zu Na hör'n Sie mal

  • Hier gibt es keine Standards, hier ist alles immer neu: In der Kammermusikreihe des notabu.ensemble neue musik mutiert der Helmut-Hentrich- Saal zur Experimentierstube. Mal still und meditativ, mal bombastisch-mitreißend – ganz nah an den Musikern erlebt das Publikum die Grenzenlosigkeit zeitgenössischer Klangsprachen. 30 Minuten vor jedem Konzert gibt es in der Einführungsreihe „Spacewalk“ Gelegenheit, die Komponisten und Werke des Programms vorab kennen zu lernen.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE