Schönes Wochenende

Festival für modernes Hören

Steve Reich, Julius Eastman, Aly Keita, Michael Nyman, La Monte Young

  • Steve Reich, Julius Eastman, Aly Keita, Michael Nyman, La Monte Young

    NRW Forum

    Hinweis:
    Schüler EUR 5 / Studenten EUR 10

    Eine Kooperation mit dem NRW-Forum Düsseldorf

  • Sven Kacirek
    Percussion
    Stefan Schneider
    Electronics
    Sofia Jernberg
    Vocals
    Aly Keita
    Balafon
    Ernst Surberg
    Klavier
    Christoph Grund
    Klavier
    Julie Sassoon
    Klavier
    SIGNUM saxophone quartet
    Reich
    Drumming Part I
    Reich
    It's gonna rain
    Eastman
    Evil Nigger
    Eastman
    Gay Guerilla
    Reich
    New York Counterpoint
    Reich
    Clapping Music
    Reich
    Music for Pieces of Wood
    Ligeti
    Sechs Bagatellen für Bläserquintett (arr. Guillaume Bourgogne)
    Nyman
    2nd string quartet "Miniatures" (arr. SIGNUM saxopohone quartet)
    Ashley
    Automatic Writing
    Young
    Composition 1960 #7. A bare open fifth to be held for a long time
  • In einer wahren Tour de Force präsentieren wir beim Eröffnungskonzert„Masters of Minimal“ in maximaler Vielfalt: Flügel und Elektronik, afrikanisches Balafon und Saxofon, minimale Klassiker und feinfühlige Bearbeitungen stehen hier neben-, über- und untereinander. Und bringen die Räumlichkeiten des NRW-Forums samt Insassen aufs Angenehmste aus dem Konzept. Das Trio Stefan Schneider (electronics), Sven Kacirek (percussion), Sofia Jernberg (vocals) knetet Klassiker von Steve Reich und La Monte Young – suggestiv und überraschend. Der einzigartige ivorische Balafon-Virtuose Aly Keita stößt uns durch ein Dimensionstor nach Afrika lehrt unseren Ohren die Vorzüge höherer Polyrhythmik. Das SIGNUM saxophone quartet mischt zündende Improvisationen unter die Musik von György Ligeti, Steve Reich und Michael Nyman. Und die furiosen Pianisten Ernst Surberg, Christoph Grund und Julie Sassoon huldigen dem ekstatischen Post-Minimalisten Julius Eastman – eine der wichtigsten Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Wiederentdeckungen der letzten Jahre.

    Vst.: Tonhalle Düsseldorf

DIE VERANSTALTUNGEN DIESER REIHE