Supernova

Neue und neueste Musik

Auf in neue Sphären!

Die Supernova feiert. Zuerst einen Komponisten, der unverdrossen an seinen schon in den 70er-Jahren entwickelten Idealen einer sich einmischenden, vielleicht sogar kritischen Musik festgehalten hat – gegen den Strom der Gesellschaft, die sich immer kurzatmiger verändert: Nicolaus A. Huber feiert im Dezember 2019 seinen 80. Geburtstag. Ihm und dreien seiner Schüler ist eine Supernova gewidmet, die einmal mehr, aber diesmal  esonders  ustvoll, den heiklen Begriff der Freiheit auf den Prüfstand stellt. Und die als inszeniertes Konzert eingeschliffene Wahrnehmungsprozesse unterläuft und – ganz im Sinne Hubers – die „alte Macht der Töne“ spürbar machen will. 

Und dann feiert die Supernova auch noch Weihnachten: Zwölf Komponisten aus verschiedensten Kulturkreisen haben für den Bariton Dietrich Henschel und das ensemble unitedberlin Weihnachtslieder und - usiken geschrieben. Schräger die Glocken nie klangen? Wir werden hören!

Die Veranstaltungen dieser Reihe