„Ready for take-off…?”

(Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen

„Ready for take-off…?“ (21.-23.02.) lädt Künstler*innen, Veranstalter*innen und Pädagog*innen zu einem intensiven Arbeitstreffen ein: Hier werden Fragen nach Diversität und Repräsentation auf der Bühne, nach der Notwendigkeit der Performativen Künsten in der Schule sowie nach der Rolle der Kulturinstitutionen für junge Menschen diskutiert. Aus jugendlicher, künstlerischer, pädagogischer, kulturpolitischer, regionaler wie auch internationaler Perspektive sollen neue Impulse für die Kulturinstitutionen wie auch die Institution Schule gesetzt werden. In Vorstellungen, Gesprächen und Workshops erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam neue Positionen und Visionen, um frischen Auftrieb für die eigene Arbeit zu gewinnen.
 
Das Projekt Take-off: Junger Tanz ist eine der vielen Verbindungen zwischen den Düsseldorfer Kulturinstitutionen tanzhaus nrw, FFT, Junges Schauspiel und Tonhalle. Die vier Häuser bündeln seit 2006 ihre Kräfte unter Federführung des tanzhaus nrw zur Förderung von Tanz mit und für ein junges Publikum. Dies geschieht in Form von Gastspielen, Koproduktionen, Festivals, Teilhabeprojekten und Unterricht an Düsseldorfer Schulen.

www.take-off-junger-tanz.de

Information und Anmeldung

  • Do 21.02. – Sa 23.02.

    Orte: tanzhaus nrw, FFT Düsseldorf, Junges Schauspiel, Tonhalle Düsseldorf

    Teilnahmegebühr: € 25,-

  • Details zum Fachtreffen

    Nähere Infos inkl. Ablauf

  • Anmeldung

    bis Fr 15.02. bei Mijke Harmsen, tanzhaus nrw:
    dramaturgie@tanzhaus-nrw.de

Die Veranstaltungen dieser Reihe

  • Diese Veranstaltungen haben sie verpasst.

    Verpassen Sie nie wieder eine Veranstaltung, tragen Sie alle unsere Veranstaltungen in Ihren Kalender ein.