FAQ

Essen und Trinken?

Unser Tonhallen-Gastronom GCS® erwartet Sie ab einer Stunde vor den Konzerten und in der Pause. Neben einer großen Auswahl an Getränken werden Ihnen auch kalte und warme Köstlichkeiten angeboten, die Ihren Konzertabend in der Tonhalle sinnlich abrunden. Je nach Anlass oder Thema des Abends bietet GCS® auch darauf abgestimmte Speisen oder Getränke an. Bei schönem Wetter können Sie diesen Service auch auf der Tonhallenterrasse genießen.

Einführungen und Führungen

Von Sternen zu Stars: Unter diesem Motto bietet Ute Pannes, Düsseldorfer Stadtführerin und langjährige Mitarbeiterin im Foyerteam der Tonhalle, jeweils vor dem Montags-Sternzeichen der Düsseldorfer Symphoniker Führungen durch die Tonhalle an. Entdecken Sie die spannende Geschichte des Planetariums der Musik, seine Kunstwerke – und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Buchungen können über die Konzertkasse oder online vorgenommen werden, gesonderte Termine für Gruppen sind auf Anfrage verfügbar.

Startalk: Freitags und montags vor den Sternzeichen (den Symphoniekonzerten der Düsseldorfer Symphoniker) führen wir um 19 Uhr in der Rotunde Gespräche – Startalks – mit Dirigenten, Solisten und Persönlichkeiten des Musiklebens!

Jazzbrunch: Nach den Sonntags-Sternzeichen der Düsseldorfer Symphoniker empfängt sie GCS® zum Jazz-Brunch mit einem reichhaltigen Brunch-Buffet zu einem attraktiven Preis. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Caterer.

Spacewalk: Zu den Konzertreihen mit Neuer Musik (Supernova und Na hör’n Sie mal!) bieten wir 45 Minuten vor jedem Konzert die Einführung Spacewalk mit Interpreten und Komponisten an.

Garderobe?

Ihre Garderobe können Sie in der Tonhalle kostenlos aufbewahren lassen! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Jacken, Mäntel etc. aus Sicherheitsgründen nicht mit in den Konzertsaal genommen werden dürfen.

Hat die Tonhalle Aufzüge?

Die Tonhalle verfügt über zwei Aufzüge, die Gäste zu den Plätzen des ersten bis dritten Parketts befördern. Plätze im Rang können über die Aufzüge nicht angefahren werden. Die Aufzüge befinden sich in den Bereichen B und C und F und G.

Behindertengerechte Plätze?

Die Tonhalle verfügt über sechs Rollstuhlplätze, die per Aufzug erreicht werden können – drei im Bereich F und drei weitere Plätze im Bereich C. Gehbehinderte Besucherinnen und Besucher können außerdem das 2. und 3. Parkett der Aufgänge C und F mit diesem Aufzug einfacher erreichen. Bei Fragen und Problemen hilft Ihnen unser Foyerteam gerne weiter. Außerdem stehen in der Vorfahrt zum Haupteingang Parkplätze für Berechtigte mit entsprechendem Parkausweis zur Verfügung.

Kinderbetreuung?

Während der Sonntagskonzerte der Düsseldorfer Symphoniker und der Konzertreihe „Ehring geht ins Konzert“ bieten wir eine Betreuung für Kinder von 4 bis 12 Jahren an. Dieser Service ist für Sie kostenfrei! Ihre Kinder werden von qualifizierten Betreuerinnen ab einer halben Stunde vor dem Konzert bis zum Konzertende beaufsichtigt. Alle Termine mit Kinderbetreuung können im Internet abgerufen werden.

CD Verkauf

Vor und nach den Konzerten sowie in den Pausen bieten wir eine Auswahl von CDs und Merchandising-Produkten zum Kauf an.

Bild- und Tonaufnahmen

Wie bitten um Verständnis, dass aus urheberrechtlichen Gründen jegliche Bild- und Tonaufnahmen in der Tonhalle Düsseldorf nicht gestattet sind.

Handys

Wenn Sie ein Handy oder eine elektronische Armbanduhr haben, vergewissern Sie sich, dass Sie den Signalton ausgeschaltet haben!

Rauchen

Die Tonhalle ist ein öffentliches Gebäude, in der laut Gesetz nicht geraucht werden darf! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ricola-Kräuterbonbons

Wir wünschen Ihnen natürlich, dass Sie während des Konzertes nicht husten müssen. Falls Sie trotz der an den Garderoben bereitgehaltenen Ricola-Kräuterbonbons einen Hustenreiz verspüren: Wenn Sie ein Taschentuch benutzen, lassen sich Hustengeräusche um die Hälfte reduzieren.

Zuspätkommende

Jedem kann es einmal passieren, dass er zu spät zu einem Konzert kommt. Die Mitarbeiter des Foyerteams helfen Ihnen gerne, ohne Störung für die anderen Konzertbesucher an geeigneter Stelle in den Saal zu gelangen. Außerdem werden die Veranstaltungen im großen Saal auf Bildschirme im Kassenfoyer, im Bistro und am Infostand übertragen.