Schumannfest 2021

Zeitkratzer spielt Kraftwerk

Zeitkratzer ist eine in Berlin beheimatete Formation aus internationalen Solisten mit einem extrem breiten musikalischen Horizont. Improvisation und Avantgarde liegt den Musikerinnen und Musikern ebenso am Herzen wie Pop, Noise, Industrial, Jazz und Volksmusik.

Was die neun Musikerinnen und Musiker verbindet, ist neben großer Neugier und profundem Können ein tiefes Verständnis für das musikalische Material jedweder Couleur und der Sinn dafür, Musik zu einem körperlichen Erlebnis zu machen. Diese Qualitäten haben Größen wie Lou Reed, Laurie Anderson, Terje Rypdal, Lee Ranaldo (Sonic Youth), Keiji Heino, Merzbouw, Jim O’Rourke und Alvin Lucier dazu inspiriert, mit dem Ensemble zusammen zu arbeiten. In verschiedensten musikalischen Kontexten tourt Zeitkratzer auf Festivals zwischen Tokio und Madrid, Rom und London, Wien und Paris, Budapest und Berlin. Schon diese Agenda zeigt: Zeitkratzer geht es nie um eine vermeintlich »reine« Neue Musik, der purer Genuss verdächtig erscheint. Zeitkratzer ist Neue Musik aus voller Freude. Mit Mut und grenzenloser Lust am Sound.

Vor einigen Jahren hat Zeitkratzer mit zwei Alben für Furore gesorgt, auf denen sie feinsinnige Adaptionen von elektronischen Stücken der Düsseldorfer Kultband Kraftwerk für akustische Instrumente eingespielt haben. Die frühen, visionären Alben »Kraftwerk 1« und »Kraftwerk 2« in neuem, von den Kraftwerkern selbst natürlich autorisierten Gewand!

Zeitkratzer spielt Kraftwerk
Sa 5. Juni 2021, 20:00 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

ZEITKRATZER
Stücke aus den Kraftwerk-Alben »Kraftwerk 1« und »Kraftwerk 2«

Das Konzert aus dem Mendelssohn-Saal wird im Livestream auf tonhalle.de und dem YouTube-Kanal der Tonhalle übertragen und bleibt dauerhaft im Netz und abrufbar. Zusätzlich ist auch Live-Publikum im Saal willkommen, Karten können ausschließlich im Vorverkauf erworben werden. Der Vorverkauf startet am 31. Mai.