Beethovens Pastorale

Beethovens Pastorale

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Große Romantik in der Tonhalle: Am 9., 11. und 12. Juni erklingen im Sternzeichen der Düsseldorfer Symphoniker Ravels „La Valse“, Saint-Saëns‘ Klavierkonzert Nr. 5 und Beethovens 6. Symphonie „Pastorale“. Ein Programm, das nach breitem Pinsel klingt, wird hier von den beiden Detailarbeitern Aziz Shokhakimov (Dirigent) und Severin von Eckardstein (Klavier) mit feinstem Strich gezeichnet.

Der gemeinsame Düsseldorfer Background macht die beiden zu Verbündeten. Die Geburtsstadt des Pianisten Severin von Eckardstein ist zugleich die Stadt, in der der Dirigent Aziz Shokhakimov derzeit als Kapellmeister der Deutschen Oper am Rhein künstlerisch tätig ist. Karten kosten 17 bis 38 Euro, ermäßigte Karten fünf Euro (Schüler) und zehn Euro (Studierende).

Veranstaltungen rund um das Sternzeichen-Konzert

Kinderbetreuung: Sonntag, 11. Juni 2017, 11.00 Uhr

Für das Sternzeichen-Konzert am Sonntag bietet die Tonhalle eine kostenlose Betreuung für Kinder ab vier Jahren an. Während die Kleinen gut betreut von erfahrenen Erzieherinnen und Tagesmüttern vergnügt herumtollen, können die Großen einen entspannten Vormittag im Konzert erleben. Treffpunkt für die Kinderbetreuung ist der Empfang im Kassenfoyer, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Jazzbrunch: Sonntag, 11. Juni 2017, 13.00 Uhr

Nach dem Sternzeichen-Konzert am Sonntag zeigt sich das Foyer der Tonhalle zugleich appetitlich und musikalisch. Beim beliebten Jazzbrunch gibt es nicht nur ein großes Brunch-Buffet, sondern auch gepflegten Bar-Jazz zu genießen. Im Preis von 21,50 Euro oder 29,50 Euro (inkl. Getränke) ist ein reichhaltiges Brunch-Buffet enthalten. Anmeldungen nimmt Herr Christoph Enderlein unter christoph.enderlein@gcs-gastronomie.de oder unter 0211-5858770 entgegen.

Startalk: Freitag, 09. Juni 2017, 19.00 Uhr und Montag, 12. Juni 2017, 19.00 Uhr

Für noch neugierigere Ohren finden Freitag sowie Montag vor den Sternzeichen-Konzerten  im Foyer der Tonhalle als Konzerteinführung Gespräche mit den Künstlern des Abends statt. Für Zuhörer, die ihre Ohren schon vor dem Konzert informieren wollen und mit frischen Eindrücken in das Konzert starten wollen. Der Eintritt ist mit Konzertkarte frei, Informationen zu den jeweiligen Gästen befinden sich auf der Homepage der Tonhalle.