Düsys starten "on tour" ins Neue Jahr

Düsys starten "on tour" ins Neue Jahr

Gastspiele in Ungarn und Spanien

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Die Düsseldorfer Symphoniker gehen auf Tournee: Zu Beginn des Konzertjahres 2019 stehen gleich zwei Gastspielreisen auf ihrem Programm. Über Neujahr gastiert das Orchester mit Haydns „Schöpfung“ in Budapest, und schon zwei Wochen später beginnt eine Spanien-Tournee mit fünf Konzerten binnen einer Woche. Am Pult steht bei all diesen Gastspielen der Principal Conductor Adam Fischer.

Adam Fischer ist gebürtiger Ungar und verantwortet seit vielen Jahren mit wechselnden Orchestern das traditionelle Neujahrskonzert in Budapest. Dieses Mal hat er die Düsseldorfer Symphoniker gebeten, mit ihm das Konzerthighlight im Kunstpalast Müpa am Donauufer zu bestreiten. Das Gastspiel in Budapest ist die erste Konzertreise der Düsseldorfer Symphoniker mit ihrem Chefdirigenten. Wie schon bei der Premiere des Programms in der Tonhalle Düsseldorf im September kommen am Neujahrstag in Budapest gleich zwei Konzertfassungen der „Schöpfung“ zur Aufführung: Zunächst spielen die Düsseldorfer Symphoniker in einem moderierten Familienkonzert am Nachmittag die „Schöpfung für Kinder“, am Abend folgt dann das Neujahrskonzert. Wer keine Karte mehr für die Aufführung in Budapest ergattern konnte, kann dem Konzert virtuell beiwohnen: Es wird live im Internet gestreamt.

Zurück in Düsseldorf, spielen die Düsseldorfer Symphoniker am 11., 12. und 13. Januar die ersten Sternzeichen-Symphoniekonzerte des Jahres 2019. Ausnahmsweise wird das traditionelle Abokonzert am Montag auf den Samstagabend verlegt, da das Orchester mit Adam Fischer am 14. Januar bereits zur zweiten Gastspielreise des noch jungen Jahres aufbricht. Die Spanientournee umfasst fünf Konzerte in fünf Städten an sechs Tagen. 96 Musikerinnen und Musiker werden sich per Flugzeug, Zug und Bus quer durch das Land bewegen. Die Düsys treten in den jeweils größten Konzertsälen der besuchten Städte auf: Sie spielen Gustav Mahlers Symphonie Nr. 9 D-Dur am 15. Januar im Palau de la Música in Valencia, am 16. Januar im Auditorio Nacional in Madrid, am 17. Januar im L’Auditori in Barcelona, am 18. Januar im Auditorio Victor Villegas in Murcia und abschließend am 20. Januar im Auditori in Girona, bevor sie dann am 21. Januar die Heimreise nach Düsseldorf antreten.