Trio Bielow, Klieser, Schuch

Trio Bielow, Klieser, Schuch

Eröffnungskonzert Schumannfest

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Eine erlesene Kammermusikformation, viel Romantik und ein Hauch Pariser Salonkultur: Das ist die Eröffnung des Schumannfestes 2019 am 25. Mai! Mit Felix Klieser ist einer der weltbesten Hornisten zu Gast, zu dessen künstlerischen Partnern Klassik-Legenden wie Simon Rattle, aber auch der Pop-Star Sting gehören. 2014 gewann er einen „Echo Klassik“ als Nachwuchskünstler des Jahres und den Musikpreis des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen, 2016 den Leonard-Bernstein-Award des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Mit dem Geiger Andrej Bielow und dem Pianisten Herbert Schuch hat Klieser zwei kongeniale Künstler an seiner Seite, die beide zu den international gefragtesten Kammermusikpartnern gehören. Schuch – ebenfalls ein Echo Klassik-Preisträger – machte besonders auf sich aufmerksam, als er innerhalb eines Jahres drei bedeutende Wettbewerbe in Folge gewann, den Casagrande-Wettbewerb, den London International Piano Competition und den Internationalen Beethovenwettbewerb Wien. Zu einer Premiere kommt es in diesem Konzert, wenn mitten im Programm der drei Instrumentalisten die belgische Sopranistin Sheva Tehoval wie ein Überraschungsgast hereinweht, um mit ihrer Stimme dem Abend das Sahnehäubchen aufzusetzen – ganz so, wie es zu Zeiten Clara Schumanns in den Pariser Salons üblich war. Und am Ende des Abends kommen nach den Ohren dann auch die Augen voll auf ihre Kosten: Wenn es dunkel ist, verwandelt das legendäre Japanische Feuerwerk den Düsseldorfer Himmel in eine funkelnde Märchenlandschaft.

Karten kosten 39 bis 19 Euro, Ermäßigungen für Schüler, Studierende und Auszubildende.