Sternzeichen: Adam Fischer

Sternzeichen: Adam Fischer

Düsseldorfer Symphoniker

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Der epochale Haydn-Mahler-Zyklus nähert sich der Vollendung. Nachdem Adam Fischer die Düsseldorfer Symphoniker mit zwei ausgewiesenen Orchestererziehern über vier Jahre auf links gedreht hat, beginnt er in der Tonhalle eine Serie mit seinen ganz persönlichen „Wunschkonzerten“: Erstmalig dirigiert der Principal Conductor der Düsseldorfer Symphoniker in einem Sternzeichen eine Oper. Bartóks „Herzog Blaubarts Burg“ steht am 15., 17. und 18. November auf dem Programm – ein psychologisch extrem tiefschürfender Einakter und die einzige Oper, die der ungarische Komponist jemals schrieb. Darin lässt Judith Eltern und Verlobten zurück, um mit dem berüchtigten Herzog Blaubart auf seiner Burg zu leben. In die dunklen, feuchten Hallen will sie Liebe und Licht bringen, die Schlüssel zu den sieben verschlossenen Türen gibt ihr Blaubart nur widerwillig. Judith ist überwältigt von der Pracht, die sich hinter jeder Tür verbirgt. Als sie überall Blutspuren entdeckt, wird sie allerdings misstrauisch – aber da ist es schon zu spät ... Bariton Miklós Sebestyén wird in der Tonhalle die Titelrolle singen, Mezzosopranistin Dorottya Láng übernimmt in der konzertanten Aufführung die Rolle der Judith. Zuvor wird ein dramatisches Madrigal von Monteverdi zu hören sein, damit verspricht das Programm einen spannenden stilistischen Spagat zwischen Frühbarock und Moderne. Monteverdis „Il Combattimento di Tancredi e Clorinda“ gilt als Meilenstein in der Musikgeschichte des 17. Jahrhunderts. In der vergleichsweise kurzen, mitreißenden Opernszene wird auf kleinstem Raum ein Ritterzweikampf entworfen, es wird gefleht und gestorben. Tenor Zoltan Megeysi wird den Testo singen.

Karten kosten 45 bis 19 Euro, Ermäßigungen für Schüler, Auszubildende und Studierende

 

Veranstaltungen rund um die Sternzeichen-Konzerte

Kinderbetreuung: Sonntag, 17. November 2019, 11:00 Uhr

Für das Sternzeichen-Konzert am Sonntag bietet die Tonhalle eine kostenlose Betreuung für Kinder ab vier Jahren an. Während die Kleinen vergnügt herumtollen, gut betreut von erfahrenen Erzieherinnen und Tagesmüttern, können die Großen einen entspannten Vormittag im Konzert erleben. Treffpunkt für die Kinderbetreuung ist der Empfang im Kassenfoyer, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Jazzbrunch: Sonntag, 17. November 2019, 13:15 Uhr

Nach dem Sternzeichen-Konzert am Sonntag präsentiert sich das Foyer der Tonhalle zugleich appetitlich und musikalisch. Beim beliebten Jazzbrunch gibt es nicht nur ein großes Brunch-Buffet zu genießen, sondern auch gepflegten Bar-Jazz vom Piano zu hören. Im Preis von 21,50 Euro bzw. 29,50 Euro (inkl. Getränke) ist ein reichhaltiges Brunch-Buffet enthalten. Anmeldungen nimmt Herr Christoph Enderlein unter christoph.enderlein@gcs-gastronomie.de oder unter T 0211-5858770 entgegen. Mit freundlicher Unterstützung der GCS Veranstaltungsagentur und Catering GmbH.

Startalk: Freitag, 15. November und Montag, 18. November 2019, 19:00 Uhr

Für noch neugierigere Ohren finden am Freitag und Montag vor den Sternzeichen-Konzerten im Foyer der Tonhalle als Konzerteinführung Gespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern des Abends statt. Dieses Angebot ist für Zuhörer gedacht, die mit etwas mehr Vorwissen in den Konzertabend starten wollen. Der Eintritt ist mit Konzertkarte frei.