Sternzeichen: Kirill Gerstein

Sternzeichen: Kirill Gerstein

Düsseldorfer Symphoniker

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Rachmaninows Rhapsodie ist ein pures, rasendes Virtuosenstück – genau das Richtige für Kirill Gerstein. Er wird als poetischer wie gleichermaßen brillanter Pianist geschätzt, der laut „New York Times“ vielen Werken „so nahe kommt, wie man es noch nie gehört hat“. Zudem spielt er mit den Düsseldorfer Symphonikern Gershwins „Rhapsody in Blue“. Komplettiert werden die Sternzeichen-Konzerte am 13., 15. und 16. Dezember von Sibelius‘ wohl bekanntester Symphonie – der Fünften, die durchzogen ist vom berühmten „Schwanenthema“.

Die drei Werke, die kaum zwanzig Jahre trennen, zeigen drei gleichzeitige Welten: die ewige Sehnsucht nach dem alten Russland des Exilanten Rachmaninow, das amerikanische Hier und Jetzt des russischen Einwandererkindes Gershwin und der eigentümlich sture, bildhauerische Stolz des finnischen Nationalheiligtums Sibelius. Es sind große Musiken, die eine Epoche des Aufbruchs rahmen.

Kirill Gerstein beherrscht ein breites Spektrum an Repertoire und Stilen. Ganz gleich, ob er Bach oder Adès spielt: Sein Klavierspiel zeichnet sich durch anspruchsvolle Intelligenz, große Virtuosität und Klarheit des Ausdrucks aus, stets verbunden mit einer energischen und fantasievollen musikalischen Präsenz. Die britische Sonntagszeitung The Observer urteilte unlängst über den in Berlin lebenden Ausnahmepianisten: “This is the kind of serious, intelligent and virtuosic music-making that keeps classical music alive.”

Karten kosten 45 bis 19 Euro, Ermäßigungen für Schüler/innen, Auszubildende und Studierende

Veranstaltungen rund um die Sternzeichen-Konzerte

Kinderbetreuung: Sonntag, 15. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Für das Sternzeichen-Konzert am Sonntag bietet die Tonhalle eine kostenlose Betreuung für Kinder ab vier Jahren an. Während die Kleinen vergnügt herumtollen, gut betreut von erfahrenen Erzieherinnen und Tagesmüttern, können die Großen einen entspannten Vormittag im Konzert erleben. Treffpunkt für die Kinderbetreuung ist der Empfang im Kassenfoyer, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Jazzbrunch: Sonntag, 15. Dezember 2019, 13:15 Uhr

Nach dem Sternzeichen-Konzert am Sonntag präsentiert sich das Grüne Gewölbe der Tonhalle zugleich appetitlich und musikalisch. Beim beliebten Jazzbrunch gibt es nicht nur ein großes Brunch-Buffet zu genießen, sondern auch gepflegten Barjazz vom Piano zu hören. Im Preis von 21,50 Euro bzw. 29,50 Euro (inkl. Getränke) ist ein reichhaltiges Brunch-Buffet enthalten. Anmeldungen nimmt Herr Christoph Enderlein unter christoph.enderlein@gcs-gastronomie.de oder unter T 0211-5858770 entgegen. Mit freundlicher Unterstützung der GCS Veranstaltungsagentur und Catering GmbH.

Startalk: Freitag, 13. Dezember und Montag, 16. Dezember 2019, 19:00 Uhr

Für noch neugierigere Ohren finden am Freitag und Montag vor den Sternzeichen-Konzerten in der Rotunde der Tonhalle als Konzerteinführung Gespräche mit den Künstlern des Abends statt. Dieses Angebot ist für Zuhörer gedacht, die mit etwas mehr Vorwissen in den Konzertabend starten wollen. Der Eintritt ist mit Konzertkarte frei.