Die Familienwoche im September

Die Familienwoche im September

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Ob tanzend durch die Rotunde oder mit neugierigen Ohren unter der Sternenkuppel – wenn die Kleine Tonhalle zur Familienwoche einlädt, wimmelt es im Planetarium der Musik vor Kindern. Im ganzen Haus finden von morgens bis abends Konzerte für den Nachwuchs statt – in sechs verschiedenen Reihen, die nach Länge und Inhalt genau auf die jeweilige Altersstufe zugeschnitten sind. Denn jeder Mensch – und sei er noch so klein – soll sich in der Tonhalle musikalisch gut aufgehoben fühlen und der Musik auf Augen- und Ohrenhöhe begegnen.

Für die Schwangeren mit ihren Babys im Bauch gibt es Konzerte im Liegen, für die dann „frisch geschlüpften“ Babys Konzerte mit reichlich Platz zum Robben und Krabbeln. Für die Kleinkinder am Rockzipfel veranstaltet die Kleine Tonhalle Konzerte mit Puppenspiel und für die Kindergartenkinder Konzerte mit Tanz zum Austoben. Für die Grundschulkinder gibt’s Konzerte mit vielen Überraschungen zum Zuhören und Mitmachen und für die Halbstarken Konzerte, die – fast – schon so funktionieren wie ein Symphoniekonzert, nur noch viel besser. Man kann also aus dem Vollen schöpfen: Jede Familie kann sich ihr passgenaues Format heraussuchen und ausprobieren.

In den Reihen „Himmelblau“ (0-24 Monate), „Sterntaler“ (ab 2 Jahre) und „Plutino“ (ab 4 Jahre) können die Kleinen und Kleinsten die Welt der Musik erleben, für Geschwisterkinder unterschiedlichen Alters finden die Veranstaltungen teilweise parallel statt. So können die Fast-Schulkinder bei „Plutino“ die Beine zu den Rhythmen der musikalischen Ensembles fliegen lassen, während ihre jüngeren Geschwister die Handpuppe Clara im „Sterntaler“ auf ihrer musikalischen Entdeckungstour begleiten.

Den krönenden Abschluss der Familienwoche bildet das große Familienkonzert „Ohne Furcht und Adel“ am 20. September, bei dem sich alle Musikfans ab 6 Jahren gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern der Düsseldorfer Symphoniker auf eine spannende Reise in die Vergangenheit begeben.

Der aktuellen Corona-Schutzverordnung entsprechend, gibt es für alle Konzerte angepasste Sitzplatzkonzepte. Dies gilt sowohl für die Baby- und Kleinkinderkonzerte im Helmut-Hentrich-Saal als auch für die Veranstaltungen für Kindergarten- und Schulkinder in der Rotunde und im Mendelssohn-Saal.

Die Konzertformate der September-Woche (14.-20. September 2020) im Detail:

Ohne Furcht und Adel – Familienkonzert für alle ab 6 Jahren

Düsseldorf ist nicht mehr die Jüngste: Schon über 700 Jahre alt ist unsere Stadt. Und schon damals wurde zwischen Schlossplatz und Kaiserswerther Burgruine jede Menge Musik gemacht. Die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Martin Fratz katapultieren das Publikum zurück in die Vergangenheit, durchstreifen die Jahrhunderte, begeben sich auf Schatzsuche, öffnen verborgene Türen. Moderatorin Ariane Stern lüftet dabei das eine oder andere gut gehütete Geheimnis. Nach diesem Konzert werden alle die Stadt mit anderen Ohren hören!

Ultraschall – Musik und Yoga für Schwangere und ihre Babys im Bauch

Bereits im vierten Schwangerschaftsmonat ist das Ohr eines Kindes vollständig entwickelt. Zunächst nimmt es nur den Herzschlag der Mutter wahr, später ihre Stimme, und mit jedem neuen Tag mehr von seiner Außenwelt. In der Reihe „Ultraschall“ knüpft die Tonhalle daran an. Unter der professionellen Anleitung der Yoga-Lehrerin Antje Keyenburg werden Schwangere in eine Entspannung geführt, in der sie – gemütlich auf Matten und Kissen gebettet – sanften Klängen der Musikerinnen und Musiker der Düsseldorfer Symphoniker folgen. Denn das, was den werdenden Müttern gut tut, überträgt sich auf ihre Babys und wirkt sich positiv auf deren Entwicklung aus.

Himmelblau: „Wind, Wind sause“ – Babykonzerte für alle zwischen 0 und 2 Jahren

Ob krabbelnd, brabbelnd oder auf dem Arm von Mama und Papa – in den Konzerten der Reihe „Himmelblau“ entdecken die kleinsten Tonhallen-Gäste einen Raum voller Musik: einen Rhythmus, der in die Beine geht, eine Melodie, die auf- und abwandert, Töne, die huschen, Töne, die flitzen ... Die Musik bleibt in den Babykonzerten niemals stehen, sie ist immer in Bewegung und zieht die Allerkleinsten in ihren Bann. Individuell auf die Bedürfnisse aller Kinder bis zwei Jahre abgestimmt, entsteht ein einzigartiges Zusammenspiel zwischen den Künstlerinnen und Künstlern und dem Publikum. Die Himmelblau-Konzerte im September stehen unter dem Motto „Wind, Wind, sause“, es musiziert das Ensemble SungBang.

Sterntaler: „Lollipop“ – Klingende Fantasiegeschichten für alle zwischen 2 und 4 Jahren

Clara ist eine Puppe, die Bilderbücher liebt. Denn hinter den großflächigen Illustrationen, manchmal auch zwischen den Buchstaben einzelner Wörter, schlummern Geschichten, die so fantastisch sind, dass alles in Clara zu kribbeln beginnt. In den Konzerten der Reihe „Sterntaler“ werden Claras Lieblingsgeschichten wachgekitzelt und vor den Augen des kleinen Publikums entstehen bilderbuchreife Abenteuer – zum Staunen und Mitmachen. Mit Musikerinnen und Musikern der Düsseldorfer Symphoniker, Ulrich Kisters am Klavier und Puppenspielerin Evelyn Arndt.

Plutino: „Peter und der Wolf“ – Märchen mit Musik und Tanz für alle zwischen 4 und 6 Jahren

„Es war einmal“, so fängt fast jedes Märchen an. Seit Jahrhunderten führen sie Menschen in eine verwunschene Welt. In der Reihe „Plutino“ klappt die Kleine Tonhalle das Märchenbuch auf und holt berühmte Geschichten der Brüder Grimm & Co. in die Rotunde. Diese Konzerte sind so interaktiv wie irgendwas: In einem Spiel aus Tanz und Musik sind alle im Publikum zum Miterzählen eingeladen. Die Tanzprofis Nora Pfahl und Rymon Zacharei teilen sich dabei die Bühne mit Musikerinnen und Musiker der Düsseldorfer Symphoniker.

Kalender:

Montag, 14. September 2020

10:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

10:00    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

11:30    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

14:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

16:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

 

Dienstag, 15. September 2020

10:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

11:30    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

14:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

16:00    Himmelblau – Wind, Wind, sause / 0 bis 2 Jahre

 

Mittwoch, 16. September 2020

09:30    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

09:30    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

16:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

17:30    Ultraschall – Konzert für Schwangere

 

Donnerstag, 17. September 2020

09:30    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

09:30    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

11:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre (Kita-Konzert für angemeldete Kindergartengruppen)

16:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

 

Freitag, 18. September 2020

11:00    Sternschnuppe – Ohne Furcht und Adel / ab 6 Jahren (Schulkonzert für angemeldete Grundschul-Gruppen)

16:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

 

Samstag, 19. September 2020

11:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

11:00    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre

15:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

15:00    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre

 

Sonntag, 20. September 2020

11:00    Sternschnuppe – Ohne Furcht und Adel / Familienkonzert ab 6 Jahren

11:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

15:00    Sterntaler – Lollipop / 2 bis 4 Jahre

15:00    Plutino – Peter und der Wolf / 4 bis 6 Jahre


Der Vorverkauf für die Familienwoche findet vom 18. – 20. August 2020 statt. Um den Vorverkaufsstart nicht zu verpassen, gibt es auf www.tonhalle.de/service/seite/willkommen-zur-kleinen-tonhalle ein Formular, um sich für den E-Mail-Service der Kleinen Tonhalle anzumelden. Wer sich anmeldet, bekommt gezielt Informationen zum Vorverkaufsstart und der Veranstaltung. Über einen Onlinebuchungslink können dann direkt Karten gebucht werden. Tickets für Kinder kosten 7 Euro, die Karten für Erwachsene 15 Euro. Beim Kauf via Internet kommt eine Bearbeitungsgebühr hinzu.