Sternschnuppe: Ohne Furcht und Adel

Sternschnuppe: Ohne Furcht und Adel

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Den krönenden Abschluss der Familienwoche bildet das große Familienkonzert am 20. September. Im Mendelssohn-Saal katapultieren die Düsseldorfer Symphoniker alle Musikfans ab 6 Jahren zurück in die Vergangenheit: „Ohne Furcht und Adel“ ist der Titel des ersten „Sternschnuppen-Konzerts“ der neuen Spielzeit, in dem das Orchester und Solisten unter der Leitung von Dirigent Martin Fratz „Ahnenforschung“ betreiben und bei einem musikalischen Stadtspaziergang die Jahrhunderte durchstreifen: Angefangen am Jan-Wellem-Denkmal auf dem Burgplatz, vorbei am Schlossturm, die Düssel entlang zum Löwenhaus, dann ein kurzer Abstecher nach Kaiserswerth und mit Pauken und Trompeten zurück in den Hofgarten zum Napoleonsberg, um schließlich in der Altstadt in der Schneider-Wibbel-Gasse zu landen. Auf den Flügeln der Musik von Veracini, Beethoven, Mussorgsky, Debussy, de Falla und anderen geht es einmal quer durch die Stadt bzw. durch die Stadtgeschichte. Nach diesem Konzert werden alle die Stadt mit anderen Ohren hören! 

Karten kosten 15 Euro, für Kinder 7 Euro