Flügel, schwebend

Flügel, schwebend

Schumannfest 2021

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

»Flügel, schwebend« ist eine Komposition für ein kammermusikalisches Quartett von Bojan Vuletic, die eigentlich am 9. November 2020, dem 82. Jahrestag der Reichspogromnacht, in der Tonhalle hätte uraufgeführt werden sollen. Corona hatte was dagegen. Doch auch im Kontext des Schumannfestes entfaltet das Werk Sinn, blättert es doch eines der dunkelsten Kapitel unserer Heimat auf.

Was in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 in Düsseldorf geschah, macht immer noch sprachlos. Tausende Jüdinnen und Juden verloren ihre Existenzgrundlage, Synagogen gingen in Flammen auf und hunderte jüdische Bürger wurden von Schlägerbanden der SA und SS ermordet oder in den Tod getrieben. Zum Grauen dieser Nacht gehörte die demonstrative Zerstörung vieler Musikinstrumente: Geigen, Akkordeons und immer wieder Klaviere wurden aus den Fenstern auf die Straßen geworfen, um neben den Menschen auch ihre Kultur symbolisch-öffentlich zu vernichten. »Flügel, schwebend« will den Moment vor der Zerstörung musikalisch aus der Vergangenheit ins Heute retten. Die Komposition ist eine Vergegenwärtigung der Barbarei der Nazis und zugleich eine Hommage an die Instrumente als beseelte Gegenstände. Vielleicht kann Musik glaubwürdiger über das unfassbare Pogrom erzählen, als Worte es je könnten. Uraufgeführt wird ›Flügel, schwebend‹ von Solistinnen und Solisten der Düsseldorfer und Duisburger Symphoniker.

Bojan Vuletic ist Komponist, Gitarrist und Klangkünstler. In seinen Arbeiten sucht er die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Musik, Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur. Er komponiert genreübergreifend für kammermusikalische Ensembles, Chöre, Orchester und (Big) Bands, schrieb Kompositionen für zeitgenössischen Tanz und Theater für über 40 Produktionen und kreierte eine Vielzahl von Klanginstallationen und Audio-Realisationen von Performances und Ausstellungen, darunter auf der documenta 12 und der Biennale di Venezia 2019. Bojan Vuletic ist Förderpreisträger 2012 der Stadt Düsseldorf und leitet gemeinsam mit Christof Seeger-­Zurmühlen das Düsseldorfer Sommerfestival asphalt. Vuletic wurde 1971 in Belgrad geboren und lebt in Düsseldorf.

Flügel, schwebend (Uraufführung)
Mi 2. Juni 2021, 20:00 Uhr, Tonhalle Düsseldorf

BOJAN VULETIC
Flügel, schwebend

CHRISTOPH SCHNEIDER
Klarinette
EGOR GRECHISHNIKOV
Violine
NIKOLAUS TRIEB
Violoncello
ALINA ELENA BERCU
Klavier

Das Konzert findet mit Publikum im Mendelssohn-Saal der Tonhalle statt, der Vorverkauf startet am 31. Mai.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf