Sternzeichen: Beethoven 6

Sternzeichen: Beethoven 6

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Jedes Jahr am 5. Juni ist Weltumwelttag – der Aktionstag wurde bereits 1972 von der UN ins Leben gerufen. Was hätte da besser gepasst, als im Beethovenjahr 2020 eines der bekanntesten Werke des weltweit meistgespielten Komponisten weltumspannend aufzuführen? Die Bonner BTHVN 2020-Gesellschaft hatte im Rahmen ihres »Beethoven Pastoral Project« Kulturschaffende aus aller Welt eingeladen, mit »ihrer« Pastorale ein Statement zum Klima- und Umweltschutz erklingen zu lassen. Der World Earth Day 2020 sollte das große Zeichen für Beethoven und die Natur werden. Corona hat dann ganz andere Zeichen gesetzt. Aber die Botschaft aus der »Pastorale«, die ein Idyll besingt, das schon zu Beethovens Lebzeiten gefährdet war, ist zeitlos genug, um nun, mit 17 Monaten Verspätung, ihren Weg auf die Bühne zu finden.

Und die Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung ihres neuen Principal Guest Conductor Alpesh Chauhan setzen noch eins drauf: Neben der Syrinx für Flöte solo von Claude Debussy (Solistin: Ruth Legelli) ist auch endlich die ebenfalls schon für Juni 2020 geplante Uraufführung von John Psathas’ »Leviathan« für Schlagzeug und Orchester zu hören. Um der Forderung nach Umwelt- und Klimaschutz auf einer zusätzlichen Ebene Gewicht zu verleihen, sind die Schlaginstrumente, auf denen Solist Alexej Gerassimez das Percussionkonzert spielt, überwiegend aus Recycling-Material gebaut. Schöner hat Müll nie geklungen!

Tickets: 59 bis 19 Euro, 50 % Ermäßigung für Auszubildende und Studierende,  Schülerinnen und Schüler 7 Euro