Magdalena Hoffmann: Nachtbilder

Magdalena Hoffmann: Nachtbilder

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Die Nacht macht alles intimer, inniger, vielschichtiger. Die Dunkelheit hilft, den Blick nach innen zu richten, die Seele »spannt ihre Flügel aus« – und auch die Fantasie. Im Traum oder in durchwachten Nächten lösen sich Grenzen auf, in denen man sich im (All)Tag ganz selbstverständlich bewegt. Kafka, tagsüber Versicherungsbeamter, schrieb nachts, alle Grenzen der Müdigkeit und der Erschöpfung überschreitend, er nannte es »träumen ohne zu schlafen«. Die Harfe schafft einen besonderen Raum für diese Intimität, aber auch für Fantastisches/Magisches, nicht umsonst gestaltet sie im Orchester oft ein über,- oder unterirdisches Moment.

Bei ihrem Konzert im Palais Wittgenstein entführt Magdalena Hoffmann das Publikum auf eine fantastische Reise voller nächtlicher Bilder – nicht nur im übertragenen Sinne. Als Hommage an Robert Schumanns Verbindung zur Düsseldorfer Künstlervereinigung »Malkasten« erklingt die Musik im Dialog mit Bildern des Düsseldorfer Künstlers Christof Hartmann. Der musikalische Bogen umspannt Werke aus mehreren Epochen, im Zentrum Robert und Clara Schumann und ihr Zeitgenosse Chopin.

Kreative Energie ist eine treibende Kraft für die deutsche Harfenistin Magdalena Hoffmann. Die Solo-Harfenistin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks begeistert ihr Publikum auch als Kammermusikerin und in dem reichen Recitalrepertoire ihres Instruments. In ihren vielfältigen, auch musikpädagogischen Projekten arbeitet sie häufig künstlerisch fachübergreifend, verknüpft Musik mit Theater und den bildenden Künsten oder kreiert absurde Sketche. Ihre Virtuosität auf der modernen Konzertharfe wie auch ihre Kenntnis der langen Geschichte des Instruments ermöglichen ihr, dabei als äußerst begabte Kommunikatorin hervorzutreten. »Die Harfe ist das Instrument der Dichter und der Geschichtenerzähler«, sagt sie. »Sie ist ein wundervolles Medium für Abenteuer der Fantasie.«

Tickets: 15 Euro, Studierende, Schülerinnen und Schüler 7 Euro

Magdalena HoffmannHarfe
Mi
22.6.22
20:00
Palais Wittgenstein
Bitte beachten Sie das jeweilige Copyright der Fotos, die ausschließlich für Berichterstattung über die Tonhalle und die Düsseldorfer Symphoniker honorarfrei zu verwenden sind. Eine Nutzung in den Sozialen Medien ist nur nach Absprache gestattet. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit persönlich an uns wenden.