Anke Engelke & Düsseldorfer Symphoniker

Anke Engelke & Düsseldorfer Symphoniker

Benefizkonzert für action medeor

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Die Düsseldorfer Symphoniker sind seit 2014 exklusiver Kulturpartner von action medeor e. V. und haben die »Notapotheke der Welt« schon mit zahlreichen Konzerten und Spendenaktionen unterstützt. Die wunderbare Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin Anke Engelke ist bereits seit 20 Jahren Botschafterin von medeor, nimmt regelmäßig an beeindruckenden Reisen zu Hilfsprojekten teil und nutzt ihre Popularität, um die Arbeit des Medikamentenhilfswerks tatkräftig zu unterstützen.

Nun steht das dritte gemeinsame Benefizkonzert von Engelke und den Düsseldorfer Symphonikern an, bei dem Anke Engelke gemeinsam mit Dirigent Martin Fratz charmant und witzig durch den Abend führt, Eindrücke ihrer Reisen mit action medeor teilt und auch als Sängerin zu erleben ist. Auf dem Programm des Abends stehen Werke von Maurice Ravel, George Gershwin, Jacques Ibert und Aaron Copland.

Anke Engelke, geboren 1965 in Montreal, wohnhaft in Köln, sammelte als Schülerin früh Synchronerfahrungen, moderierte TV- und Radiosendungen, gehörte zum Ensemble der Sat.1-»Wochenshow«, ihre Reihe »Ladykracher« gilt mit acht Staffeln als erfolgreichstes deutsches Sketchformat. Im Kino ist Anke Engelke zur Zeit in der Hauptrolle in dem experimentellen Film »Mutter« zu sehen, zuletzt auch in »Eingeschlossene Gesellschaft«, »Der Onkel« und »Mein Sohn«. Sie gehörte in diesem Jahr u. a. zu den Teams der 3. Staffel von »Wer stiehlt mir die Show?« (ProSieben) und von »LOL – Last One Laughing« (Amazon Prime) und spielte die Hauptrolle in der Netflix-Serie »Das letzte Wort«. Ende des Jahres kann man Anke Engelke gemeinsam mit Matthias Brandt im Kammerspiel »Kurzschluss« sehen.

Der Reinerlös des Abends sowie zusätzliche Spenden der Konzertgäste vor Ort kommen der weltweiten Not- und Katastrophenhilfe von action medeor zugute. Schon jetzt kann online gespendet werden unter www.medeor.de/tonhalle.

Tickets: 19 - 49 Euro, 50 % Ermäßigung für Auszubildende und Studierende, Schülerinnen und Schüler 7 Euro   

Düsseldorfer Symphoniker
Martin FratzDirigent
Anke EngelkeModeration und Gesang
Jacques Ibert
Hommage à Mozart
Maurice Ravel
Le Tombeau de Couperin
Maurice Ravel
Pavane pour une infante défunte
George Gershwin
They All Laughed (arr. Martin Fratz)
George Gershwin
An American in Paris (arr. for chamber orchestra by Iain Farrington)
George Gershwin
Embraceable You (arr. Martin Fratz)
Aaron Copland
Hoe-Down (aus "Rodeo")
Do
1.12.22
20:00
Mendelssohn-Saal
Bitte beachten Sie das jeweilige Copyright der Fotos, die ausschließlich für Berichterstattung über die Tonhalle und die Düsseldorfer Symphoniker honorarfrei zu verwenden sind. Eine Nutzung in den Sozialen Medien ist nur nach Absprache gestattet. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit persönlich an uns wenden.