Sternzeichen: Bruckner 8

Sternzeichen: Bruckner 8

Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553
Marita Ingenhoven
+49 (211) 91387553

Seit fünf Jahren kennen sich Dirigent Asher Fisch und die Düsseldorfer Symphoniker bereits. 2019 gab es die große Wunscherfüllung mit der Alpensymphonie. Weitergehen sollte es mit Bruckner 8, die dann Corona zum Opfer fiel. Stattdessen gab es eine viruskonforme und blechsatte Fassung der »Bilder einer Ausstellung«. Nun kommt im Februar-Sternzeichen endlich die große Wagner-Gedenkmusik des österreichischen Romantikers. Mit voller Horngruppe und den vier Wagnertuben, wenn der Bruckner Trauer trägt.

Bruckner selbst musste sich damals auch in Geduld üben. Er hatte die Achte schon fünf Jahre fertig und war, ganz entgegen seiner Gewohnheit, zufrieden. »Halleluja!«, notierte er, und: »Möge sie Gnade finden.« Aber der Dirigent war es nicht und meckerte. Wie fast jedes Mal schrieb Bruckner um – und das gründlich. Drei Jahre benötigte er für die Neufassung. Das Publikum der Uraufführung gab ihm recht und tobte vor Begeisterung. Die Achte schlug ein – wie eine Naturgewalt.

Der renommierte Dirigent Asher Fisch wird sowohl im Opern- als auch im Sinfoniebereich besonders für seine Interpretationen des deutschen und italienischen Kernrepertoires der Romantik gefeiert. Er dirigiert ein breit gefächertes Repertoire von Gluck bis hin zu zeitgenössischen Werken lebender Komponisten. Seit 2014 ist Asher Fisch Chefdirigent und künstlerischer Berater des West Australian Symphony Orchestra (WASO). Zuvor war er unter anderem Erster Gastdirigent der Seattle Opera (2007-2013), Musikdirektor der New Israeli Opera (1998-2008) und Musikdirektor der Wiener Volksoper (1995-2000).

Der gebürtige Israeli begann seine Dirigentenlaufbahn als Assistent und Kapellmeister von Daniel Barenboim an der Berliner Staatsoper. Sein vielseitiges Repertoire hat er an den großen Opernhäusern wie der Metropolitan Opera, der Lyric Opera of Chicago, der San Francisco Opera, dem Teatro alla Scala, dem Royal Opera House at Covent Garden und der Semperoper Dresden aufgebaut. Fisch dirigierte bei führenden amerikanischen und europäischen Sinfonieorchestern. Fisch ist auch ein versierter Pianist und hat eine Solo-CD mit Wagner-Klaviertranskriptionen für das Label Melba aufgenommen.

Tickets: 19 bis 59 Euro, 50 % Ermäßigung für Auszubildende und Studierende, Schülerinnen und Schüler 7 Euro

Düsseldorfer Symphoniker
Asher FischDirigent
Anton Bruckner
Symphonie Nr. 8 c-Moll (Fassung 1890)
Fr
10.2.23
20:00
So
12.2.23
11:00
Mo
13.2.23
20:00
Mendelssohn-Saal
Bitte beachten Sie das jeweilige Copyright der Fotos, die ausschließlich für Berichterstattung über die Tonhalle und die Düsseldorfer Symphoniker honorarfrei zu verwenden sind. Eine Nutzung in den Sozialen Medien ist nur nach Absprache gestattet. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit persönlich an uns wenden.