Ekatarina Margolin

Heimatlieder-Chor sucht Sänger*innen

Ein Aufruf an ambitionierte Chorist*innen aus dem Raum Düsseldorf: Die Heimatlieder-Werkstatt der Tonhalle sucht noch Teilnehmer*innen.

Das Heimatlieder-Projekt der Tonhalle geht in die zweite Runde. Nachdem im vergangenen Jahr in unserer »Musikwerkstatt« Hobby-Instrumentalist*innen gemeinsam transkulturelle Musik aus allen Himmelsrichtungen erarbeitet und bei einem bewegenden Konzert in der Tonhalle aufgeführt haben, gründen wir dieses Jahr einen Projektchor. Unter der Leitung der Chorleiterin Ekatarina Margolin werden in der »Heimatlieder-Werkstatt« Lieder über Zugehörigkeit sowie Heim- und Fernweh aus dem globalen Kontext erarbeitet, unter anderem auf hebräischer, spanischer, deutscher, ukrainischer und arabischer Sprache.

Sängerinnen und -sänger, die im besten Fall bereits Chorerfahrung gesammelt haben, sind herzlich zur »Heimatlieder-Werkstatt« eingeladen. Die Teilnehmer*innen sollten Neugier und Lust am Singen mitbringen und die Probentermine regelmäßig wahrnehmen können.

Die »Heimatlieder-Werkstatt« findet 6x dienstagabends jeweils von 18.30-20 Uhr im Helmut-Hentrich-Saal der Tonhalle statt:

27.02.2024
12.03.2024
19.03.2024
09.04.2024
16.04.2024
23.04.2024

Krönender Abschluss der gemeinsamen Probenarbeit ist die Teilnahme am großen Heimatlieder-Konzert am 28. April 2024 in der Tonhalle. Am Vortag der Veranstaltung findet am 27. April in der Tonhalle ein ganztägiger Probentag statt.

Die Anmeldung ist möglich bis zum 15. Februar 2024 per E-Mail an musikvermittlung@tonhalle.de. Unsere Musikvermittlerin Samira Memarzadeh beantwortet auch gerne weitere Fragen zum Projekt.