Credo 21Neuland / Set 1 ab 19:00 Uhr
LANGVERSION
Unter dem Projektnamen Credo 21 hat sich eine Neuland-Formation um den Schlagzeuger und Perkussionisten Ralf Zartmann gebildet. Schon lange war ein gemeinsames Projekt mit dem international erfolgreichen Morgenstern Trio geplant. Nun startet im Rahmen von ›Neuland‹ die Zusammenarbeit mit Catherine Klipfel, der renommierten Pianistin des Trios. Mit an Bord sind seine vielseitigen und geschätzten Schlagzeugkollegen Marc Gosemärker und Patrick Andersson. Nicht von ungefähr haben die vier das Stück »Credo in Us« (1942) von John Cage ausgewählt, welches der Komponist als »a suite with a satirical character« bezeichnet hat.  Catherine Klipfel stammt aus Straßburg. Für ihr Studium ging sie erst nach Essen, später nach Detmold. 1999 erhielt sie den Folkwang-Preis, und im selben Jahr wurde sie Preisträgerin beim internationalen Pantcho Vladigérov-Wettbewerb in Bulgarien. Als gefragte Kammermusikerin ist sie inzwischen auf den internationalen Konzertpodien zu Gast. 2005 konzertierte sie mit großem Erfolg in der Reihe ›Best of NRW‹. Im selben Jahr gründete Catherine Klipfel das mittlerweile international renommierte Morgenstern Trio.