Das symphonische Palais

Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker

Das Symphonische Palais

Das Symphonische Palais

Kammerkonzerte im Palais Wittgenstein – das ist Musik ohne Schnick und Schnack, ehrlich und pur. Die Musiker und Ensembles, die sich hier präsentieren, wissen, dass Aug und Ohr an allem ganz nah dran sind. Umso spannender wird die Sache für alle. Diesmal sind vier Orchestermitglieder der Düsseldorfer Symphoniker in der kleinen Besetzung eines Streichquartetts zu erleben. Beim „Symphonischen Palais“, der Kammerkonzertreihe im Palais Wittgenstein, erklingt im Oktober Haydns Streichquartett D-Dur und Schönbergs Streichquartett fis-Moll. Für Ottorini Respighis Vertonung von „Il Tramonto“ („Der Sonnenuntergang“) des romantischen Dichters Percy Bysshe Shelley gesellt sich Sopranistin Karola Pavone hinzu.

Karten kosten acht Euro, ermäßigt 4,50 Euro und können bei Hollmann Ticketing (Telefon 0211-329191) oder beim Kulturamt (Telefon 0211-8996109, montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr) reserviert werden.

Das symphonische Palais

Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker

Das Symphonische Palais

  • Palais Wittgenstein

    Hinweis:
    Karten nicht über die Tonhalle erhältlich

  • Karola Pavone
    Sopran
    Eduard Bayer
    Violine
    Hyunmi Kim
    Violine
    Augusta Romaskeviciute
    Viola
    Gilad Kaplansky
    Violoncello
    Joseph Haydn
    Streichquartett D-Dur Hob. III/79
    Ottorino Respighi
    Il Tramonto / Poemetto lirico di P. B. Shelley
    Arnold Schönberg
    Streichquartett Nr. 2 fis-moll op. 10 mit Solosopran