Videoproduktion "Weit weg"

Familienkonzert der Tonhalle entführt in die Ferne

In diesen Tagen schallt Musik aus der Tonhalle direkt in viele Kinderzimmer: Die traditionelle Familienmusikwoche im Februar findet aufgrund der Corona-Einschränkungen digital statt. Noch bis einschließlich Sonntag werden insgesamt 25 Livemusik-Sessions für Kinder von 0 bis 6 Jahren per Videokonferenz übertragen und ermöglichen Interaktion wie im Livekonzert. Wer keins der schnell ausverkauften 750 Online-Tickets ergattern konnte, hat dennoch die Möglichkeit, sich mit der Tonhalle auf eine spannende Musiksafari zu begeben: Am Sonntag wird als Finale der klangvollen Woche kostenlos eine große Videoproduktion für die ganze Familie veröffentlicht.

Beim Familienkonzert „Weit weg“ spielen Musikerinnen und Musiker der Düsseldorfer Symphoniker gemeinsam mit dem Saz-Virtuosen Muzaffer Gürenc und dem Percussionisten Selman Sezek. Sie begleiten Nele, ein neugieriges, abenteuerliches Mädchen (Sprecherin: Laura Maire), auf einer musikalischen Reise. Musik von Jacques Ibert bis György Ligeti sowie traditionelle Lieder aus Anatolien entführen Nele und alle kleinen und großen Zuhörenden in das bunte Treiben einer fernen, fremden Welt. 

Für eine Expedition braucht es selbstverständlich die passende Ausrüstung. Daher können sich alle, die sich mit Nele in dieses spannende Hörabenteuer stürzen wollen, an der Konzertkasse der Tonhalle eine „Reisetasche“ abholen – vollgepackt mit allerlei Spielen, Bastelideen und natürlich Musik. Die Konzertkasse der Tonhalle gibt die Reisetaschen am Freitag zwischen 16 und 18 Uhr sowie am Samstag zwischen 10 und 12 Uhr aus. Alternativ kann man sich den Inhalt der Tasche auch von der Tonhallen-Website downloaden und zu Hause selbst ausdrucken.

Die Videoproduktion „Weit weg“ wird am 28. Februar 2021 um 15 Uhr auf tonhalle.de und dem YouTube-Kanal der Tonhalle ausgestrahlt und bleibt dauerhaft kostenlos im Netz abrufbar.