Sternzeichen

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Romeo und Julia

Sternzeichen: Romeo und Julia

Der 38-jährige Dirigent Adrien Perruchon stand bereits einmal am Pult der Düsseldorfer Symphoniker: Im Januar 2020 machte er den Einspringer für Joana Mallwitz, die krankheitsbedingt ihr Engagement für die Sternzeichen-Konzerte kurzfristig absagen musste. Perruchon hat damals einen bleibenden Eindruck hinterlassen und kehrt nun mit etwas längerer Vorbereitungszeit in die Tonhalle zurück. Beim Sternzeichen am 1., 3. und 4. Oktober stehen Auszüge aus Sergej Prokofjews „Romeo und Julia“ auf dem Programm, eines der bekanntesten Werke des russischen Komponisten. Zuvor sind Maurice Ravels einhändige Wittgenstein-Widmung, das D-Dur-Konzert für Klavier und Orchester „für die linke Hand“, und Olivier Messiaens Vogelschau „Oiseaux Exotiques“ zu hören, die nachzeichnet, wie virtuos die Natur täglich aufs Neue komponiert.

Pianist Bertrand Chamayou hat als Solist der Konzerte damit ein wahrlich atemberaubendes Pensum zu bewältigen. Auch Chamayou ist für das Tonhallen-Publikum kein Unbekannter: In einem denkwürdigen Raumstation-Konzert vor ziemlich genau zwei Jahren war er hier im Trio mit Star-Klarinettistin Sabine Meyer und Cellist Daniel Müller-Schott zu erleben.

Karten: 59 bis 19 Euro, 50 % Ermäßigung für Auszubildende und Studierende,  Schülerinnen und Schüler 7 Euro  

Sternzeichen

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Romeo und Julia

    • Fr 01.10.2021, 20:00 Uhr
    • So 03.10.2021, 11:00 Uhr
    • Mo 04.10.2021, 20:00 Uhr

    Mendelssohn-Saal

    Hinweis:
    Schüler und Schülerinnen EUR 7 / Studierende bis 27 Jahre 50% Rabatt

    Zusatzveranstaltung

    Star Talk

    Mit:
    Adrien Perruchon
    Dirigent
  • Düsseldorfer Symphoniker
    Bertrand Chamayou
    Klavier
    Adrien Perruchon
    Dirigent
    Olivier Messiaen
    Oiseaux Exotiques
    Maurice Ravel
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 D-Dur "für die linke Hand"
    Sergej Prokofjew
    "Romeo und Julia" op. 64 (Auszüge)