Schönes Wochenende

Festival für modernes Hören

Reich, Eastman, Ligeti, Nyman

Schönes Wochenende Festival

Steve Reich, Julius Eastman, Aly Keita, Michael Nyman

Am Donnerstag, den 18. Januar gibt es als Opener des Festivals gleich vier Acts in den Museumsräumen des NRW-Forums zu hören. In seinem Programm „A tribute to Minimalism“ präsentiert das Trio Stefan Schneider (electronics), Sven Kacirek (percussion) und Sofia Jernberg (vocals) überraschende Bearbeitungen von Klassikern Steve Reichs. Der ivorische Balafon-Virtuose Aly Keita zelebriert die afrikanischen Wurzeln des Minimal. Das Kölner SIGNUM saxophone quartet mixt Improvisationen mit Musik von György Ligeti, Steve Reich und Michael Nyman. Und drei furiose Pianisten aus Berlin huldigen dem ekstatischen Post-Minimalisten Julius Eastman, der als eine der wichtigsten Wiederentdeckungen der vergangenen Jahre gilt. Karten kosten 18 Euro, ermäßigt fünf Euro (Schüler) und zehn Euro (Studierende).

Schönes Wochenende

Festival für modernes Hören

Reich, Eastman, Ligeti, Nyman

  • NRW Forum

    Hinweis:
    Schüler EUR 5 / Studenten EUR 10

    Eine Kooperation mit dem NRW-Forum Düsseldorf Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Sven Kacirek
    Percussion
    Stefan Schneider
    Electronics
    Sofia Jernberg
    Vocals
    Aly Keita
    Balafon
    Ernst Surberg
    Klavier
    Christoph Grund
    Klavier
    Julie Sassoon
    Klavier
    SIGNUM saxophone quartet
    Reich
    Drumming Part I
    Reich
    It's gonna rain
    Eastman
    Evil Nigger
    Eastman
    Gay Guerilla
    Reich
    New York Counterpoint
    Reich
    Clapping Music
    Reich
    Music for Pieces of Wood
    Ligeti
    Sechs Bagatellen für Bläserquintett (arr. Guillaume Bourgogne)
    Nyman
    2nd string quartet "Miniatures", 2.-4. Satz (arr. SIGNUM saxopohone quartet)
    Ashley
    Automatic Writing