Verdi Requiem

mit dem JSO der Tonhalle Düsseldorf

So 21.5.23
Schon 2016 gab es eine erste Zusammenarbeit zwischen den 140 jungen Stimmen des Chores des Collegium Musicum der RWTH Aachen und dem Jugendsinfonieorchester der Tonhalle mit einer ganz außergewöhnlichen Aufführung von Bach’s Matthäus-Passion, die auch als Livestream in Ländern wie Kambodscha, Türkei, Südkorea, Australien, Neuseeland, Südafrika, USA und natürlich in ganz Deutschland verfolgt wurde. Jetzt finden sich die beiden Klangkörper wieder zusammen, um die Klänge der „Messa da Reqiuem“ von Giuseppe Verdi im Mendelssohn-Saal der Tonhalle mit aller jugendlicher Leidenschaft zu entfesseln. Hochkarätig ist das Solisten-Quartett besetzt mit der Mezzo-Sopranistin Ursula Hesse von den Steinen, Professorin für Gesang an der Robert Schumann Hochschule und ihrem Kollegen, dem Bariton Konrad Jarnot. Im Rollendebüt wird der junge Tenor Eeto Joukainen zu hören sein, und für die große Sopran-Partie hat Luiza Fatyol - als Sängerin an der Deutschen Oper am Rhein bestens bekannt - zugesagt.

Jugendsinfonieorchester (JSO) der Tonhalle Düsseldorf
Chor des Collegium Musicum der RWTH Aachen
UMD Tobias HaussigEinstudierung
Luiza FatyolSopran
Ursula Hesse von den SteinenMezzosopran
Eetu JoukainenTenor
Konrad JarnotBariton
Ernst von MarschallDirigent
Giuseppe Verdi
Messa da Requiem
Tickets
  • Big Bang - Junge Tonhalle –
    Konzerte junger Orchester
  • 18:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH
  • Der Vorverkauf beginnt am 21. Juni 2022 um 10 Uhr