Das symphonische Palais

So 30.9.18
Sie sind alte Hasen oder noch Akademisten, sie spielen zu neunt, zu siebt, zu fünft, zu viert und zu zweit, es gibt Musik von Bach bis Schnittke, Hits und fast vergessene B-Seiten - wenn die Musiker der Düsseldorfer Symphoniker sich zu Kammermusikformationen zusammenfinden, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Und im historischen Saal des Palais Wittgenstein erleben sie die Musiker hautnah, die im Schatten des Orchestergrabens und im großen Kollektiv auf dem Podium sonst Teile des großen Ganzen sind.



Karten kosten acht Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Karten können bei Hollmann Ticketing, Telefon 0211-329191, oder beim Kulturamt, Telefon 0211-8996109 (montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr), reserviert werden.
Ensemble Cinque Piu & Gäste
Christiane TetardFlöte
Andreas BoegeOboe
Andreas OberaignerKlarinette
Katharina ProkopFagott
Andreas AragonHorn
Katarzyna NarkevicVioline
Augusta Romaskeviciute-CruzViola
Jérôme TétardVioloncello
Johanna BlomenkampKontrabass
Muzio Clementi
Nonett Es-Dur für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass
August Klughardt
Quintett op. 79 für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
Malcolm Arnold
Three Shanties für Bläserquintett op. 4
Bohuslav Martinu
Nonett Nr. 2
  • Das symphonische Palais –
    Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker
  • 11:00 Konzertbeginn
  • Palais Wittgenstein
  • Veranstalter: Landeshauptstadt Düsseldorf