Abgesagt: Das Symphonische Palais

Debussy & Bartók

So 31.1.21
Im Kammermusiksaal des historischen Palais Wittgenstein treten die Musikerinnen und Musiker der Düsseldorfer Symphoniker aus dem Kollektiv. Mal zu zweit, mal zu acht widmen sie sich in Kammermusikensembles eigenen Lieblingsstücken sowie selten Gehörtem. Ob die Sonate des Engländers Arnold Bax oder das geniale zweite Quartett Alexander Zemlinskys – was oft jahrelang in Regalen oder Schubladen schlummerte, kommt im "Symphonischen Palais" ans Tageslicht und wird, musikalisch auf den Punkt, mit gebührender Aufmerksamkeit bedacht.

Karten kosten 8 Euro, ermäßigt 4,50 Euro und können telefonisch unter 0211 329 191 reserviert oder direkt vor Ort an der Tageskasse erworben werden.
Dragos ManzaVioline
Catherine RibesVioline
Christian AtanasiuViola
Doo-Min KimVioloncello
Claude Debussy
Streichquartett g-Moll op. 10
Béla Bartók
Streichquartett Nr. 4 Sz 91
  • Das symphonische Palais –
    Die Kammerkonzerte der Düsseldorfer Symphoniker
  • 11:00 Konzertbeginn
  • Palais Wittgenstein
  • Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut
  • Aufgrund der anhaltenden Veranstaltungsverbote können wir den Publikumsbetrieb leider vorerst nicht wieder aufnehmen. Natürlich blicken wir hoffnungsvoll auf das Jahr 2021 und werden Ihnen, sobald das wieder sinnvoll ist, sichere Konzerterlebnisse anbieten. Wir laden Sie daher herzlich zu unseren Liveübertragungen und unserem "musikalischen Antivirusprogramm" ein. Bitte bleiben Sie gesund!