Zingsheim in der Wüste

So 26.1.20
Wenn es eine Ausschreibung gäbe für die Stelle eines Konzert-Conferenciers: Martin Zingsheim wäre der perfekte Kandidat. Auf der Kabarettbühne besticht er als brillanter Analytiker des politischen Geschehens, er ist gleichzeitig gelernter Musikwissenschaftler und promovierte über Karlheinz Stockhausen. Kein Wunder, dass WDR3 ihm eine eigene Radiokolumne angeboten hat, in der er zentrale Werke der klassischen Musik durchleuchtet. In seiner politischen Radioshow „Zingsheim braucht Gesellschaft!“ wiederum stellt er auf beeindruckende Weise seine Spontaneität unter Beweis. So ist Zingsheim wohl der einzige Moderator weltweit, der es jemals geschafft hat, in einem Gespräch Gregor Gysi in Sachen Schlagfertigkeit zu überflügeln. Und das will was heißen.
l'arte del mondo
Al Ol Ensemble
Yair DalalOud, Violine, Gesang
Martin ZingsheimModeration
Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento D-Dur KV 136, daraus: 1. Satz Allegro
Peter I. Tschaikowsky
Nocturne op. 19/4 für Violoncello solo und Streicher (arr. Werner Ehrhardt)
Yair Dalal
Ararat
Edward Elgar
Serenade für Streicher (2. Satz)
Edvard Grieg
Arabischer Tanz (aus: Peer Gynt Suite Nr. 2, arr. Stefan Klieme)
Yair Dalal
Al Ol
Yair Dalal
Perfume Road
Modest Mussorgsky
Goldenberg und Schmuyle (aus: Bilder einer Ausstellung, arr. Stefan Klieme)
Camille Saint-Saëns
Danse bacchanale (Samson et Dalila op. 47)
Gabriel Fauré
Pavane op. 50 (arr. Werner Ehrhardt)
Yair Dalal
Aco Malka
  • Ehring geht ins Konzert –
    Sonntags um 16:30 Uhr
  • 16:30 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH