Wird verschoben: Anke & DÜSY

Benefizkonzert

So 3.5.20
Mit Superlativen sollte man immer vorsichtig sein. Deshalb sei es hier ganz vorsichtig und zurückhaltend formuliert: Anke Engelke ist der lustigste Mensch der Welt. Zumindest nach der unmaßgeblichen Meinung von Christian Ehring. Dass sie über haufenweise Witz, Timing, Charme und Selbstironie verfügt, weiß jeder. Dass ein gerüttelt Maß an Verrücktheit diesen gottgegebenen Talente-Mix komplettiert, auch. Dass sie singen kann, hat sich ebenfalls herumgesprochen. Wie sehr sie aber Musik fühlt und lebt, das haben in der Tonhalle bislang vor allem die Kinder und deren Eltern beim Besuch der „Sternschnuppen“- Konzerte erleben dürfen. Mit Dirigent Martin Fratz verbindet Anke Engelke eine längere musikalische Zusammenarbeit. Mit Superlativen sollte man vorsichtig sein, aber das wird irre gut.
Ein Benefizkonzert zugunsten des Medikamentenhilfswerks action medeor.
Düsseldorfer Symphoniker
Martin FratzDirigent
Anke EngelkeModeration und Gesang
George Gershwin
Ein Amerikaner in Paris (Fassung für Kammerorchester)
Aaron Copland
Corral Nocturne (aus "Rodeo")
Aaron Copland
Hoe-Down (aus "Rodeo")
Jacques Ibert
Hommage à Mozart
Maurice Ravel
Le Tombeau de Couperin
Maurice Ravel
Pavane pour une infante défunte
  • Ehring geht ins Konzert –
    Sonntags um 16:30 Uhr
  • 16:30 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf gGmbH
  • Das Benefizkonzert der Reihe "Ehring geht ins Konzert" ist von der derzeitigen Spielpause betroffen und wird leider nicht am 3.5.2020 stattfinden, sondern auf den 9.10.2020 verschoben. Damit behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit.