30 Jahre UNICHOR

Jubiläumskonzert

Sa 2.2.19
Der UNICHOR der Heinrich-Heine-Universität feiert 2019 sein 30-jähriges Bestehen. Gemeinsam mit dem Universitätsorchester gibt er unter der Leitung der Akademischen Musikdirektorin Silke Löhr mit „Du fond de l'abîme" Psalm 130 von Lilli Boulanger und dem „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart Konzerte mit Gänsehautmomenten. "Du fond de l'abîme" Psalm 130 aus dem Jahr 1917 ist ein besonderes Juwel unter den Werken Lili Boulangers. Obwohl die viel zu wenig bekannte Komponistin erst 22 Jahre alt war als sie es beendete, trägt das intensive Werk alle Erkennungszeichen kompositorischer Reife.Es gilt als eines ihrer Meisterwerke und ist mit dreifachem Holz, einigen Blechbläsern, Schlagwerk, Celesta, Harfe und Orgel groß orchestral besetzt.
Das Requiem in d-Moll aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letztes Werk - er starb noch während der Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von ihm stammt, gilt es als eines seiner beliebtesten und bedeutendsten Werke. Es gibt zudem wohl kaum ein Musikstück, um das sich derart viele Mythen und Legenden gebildet haben wie um dieses. Bis heute hat das geheimnisvolle Opus nichts von seiner Faszination verloren.
Katharina van NahmenSopran
Elvira BillAlt
Andrés SulbaránTenor
Thomas LaskeBariton
UNICHOR der Heinrich-Heine-Universität
Universitätsorchester der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V.
AMD Silke LöhrLeitung
Lili Boulanger
Psaume 130 "Du fond de l’abîme" für Alt und Tenor solo, Chor, Orgel und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem d-Moll KV 626
  • Komet –
    Das Programm unserer Gastveranstalter
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Unichorder Düsseldorf e. V.