Herman van Veen

Neue Saiten

Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist und – vor allem – melancholischer Chansonnier: Herman van Veen ist ein Ausnahme-Künstler. Bereits bei seinem ersten Auftritt in Deutschland 1974 bezauberte ein damals hierzulande noch völlig unbekannter, selbsternannter „Holländischer Clown mit Glatze“, der kaum deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott, sein Publikum. Das war der Beginn einer unglaublichen Karriere, die bis heute andauert. 2019 feiert der niederländische Poet sein sage und schreibe 45-jähriges Bühnenjubiläum in Deutschland – mit neuem Programm. Herman van Veen wird bei seinen Auftritten von einem exzellenten Ensemble begleitet, zu dem u. a. seine Gitarristin und musikalische Partnerin Edith Leerkes, die Sängerin und Geigerin Jannemien Cnossen, die Sängerin und Percussionistin Wieke Garcia und der Bassist Kees Dijkstra gehören.
Herman van Veenviolin, vocals
Edith Leerkesguitar, vocals
Jannemien Cnossenviolin, vocals
Wiebke Garciapercussion, vocals
Kees Dijkstrabass
  • Komet –
    Das Programm unserer Gastveranstalter
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Savoy Theater Inhaber Dr. Stefan Jürging