Blechschaden

Das etwas andere Karnevalskonzert

So 19.1.20
Blechschaden ist neben Weißbier und Bayern München ein weiterer Top-Exportartikel Bayerns: Das Ensemble, auch als „Fremdenlegion der Münchner Philharmoniker“ bekannt, garantiert Musik und Spaß ohne Reue, ausverkaufte Konzertsäle und begeisterte Zuschauer, die sich noch lange nach dem Konzert vor Lachen die Bäuche halten! Was läge da näher, als das „lustige Dutzend“ (elf Blechbläser, ein Schlagzeuger, sechs verschiedene Nationalitäten) im Fasching mal so richtig auf das Publikum „loszulassen“? Und wer hat’s erfunden? Natürlich die „Humor-Blüte der schottischen Highlands“, Erfinder, Dirigent, Entertainer, Moderator und Spezialist für Schottenwitze: Bob Ross. Er selbst wie auch seine Blechschaden-Kollegen sind allesamt Vollblutmusiker und dennoch zu jeder amüsanten musikalischen Schandtat bereit. Was sie auf die Bühne bringen, ist hochklassig, von unnachahmlicher Perfektion, aber vor allem: höchst unterhaltsam. So verbinden sie Jazz und Klassik, Elitäres und Populäres, humorvolle Show und große Spielkultur zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk.
Bob Ross und die Brass-Band der Münchner Philharmoniker
Die Veranstaltung liegen leider in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden. Verpassen Sie ab jetzt nie wieder ein Konzert: Zu unseren Abonnements geht es hier entlang.
Jetzt entdecken