Ensemble Modern Orchestra

100 Jahre Joseph Beuys

Di 7.9.21
Heiner Goebbels neuestes Orchesterwerk »A House of Call. My Imaginary Notebook« für das Ensemble Modern Orchestra weist viele Verbindungslinien zu Themen auf, die im Werk von Joseph Beuys eine große Bedeutung haben: fremde Stimmen aus Zentralasien, Georgien und Iran tauchen in diesem »Liederabend für Orchester« ebenso auf wie die rituellen Sprachformen von Samuel Beckett und Heiner Müller.
Ensemble Modern Orchestra
Heiner GoebbelsInstrumentation & Lichtregie
Diego Ramez RodríguezInstrumentation & Lichtregie
Hendrik BorowskiLichtregie
Norbert OmmerKlangregie
Vimbayi KaziboniLeitung
Heiner Goebbels
A House of Call. My Imaginary Notebook (2020/21)

Kompositionsauftrag von Ensemble Modern, Berliner Festspiele/Musikfest Berlin, Kölner Philharmonie, beuys2021, Elbphilharmonie Hamburg, musica viva/Bayerischer Rundfunk, Wien Modern und Casa da Música. Ein Projekt im Rahmen von BTHVN 2020. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Tickets
  • Komet –
    Das Programm unserer Gastveranstalter
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: »beuys 2021« an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Die Ermäßigungen für die Rentner:innen, Inhaber:innen Düssel-Pass, Auszubildende, Arbeitsuchende und Hartz-IV-Empfänger:innen sind an der Konzertkasse der Tonhalle Düsseldorf buchbar.