Wird verschoben: Denis Matsuev

Tastenmagier mit russischer Seele

Mo 16.11.20
Bereits zum vierten Mal gastiert Denis Matsuev, Klaviervirtuose von Weltruf, in der Tonhalle Düsseldorf – mit zwei Werken aus der russischen Musikwelt sowie zwei Marksteinen der deutschen Klassik und Romantik. Sowohl Beethovens letzte Klaviersonate op. 111 als auch Franz Liszts gewaltige Sonate in h-Moll dürfen ohne Übertreibung als Gipfelwerke in der Entwicklung der Klaviersonate bezeichnet werden und haben zum Zeitpunkt ihrer Entstehung neue Maßstäbe gesetzt, die weit in die Zukunft wiesen. Dazu kommen mit den "Corelli"-Variationen von Rachmaninow sowie Tschaikowskys "Meditation" auch zwei prominente Vertreter der russischen Schule zu Wort.
Denis MatsuevKlavier
Ludwig van Beethoven
Sonate c-Moll op. 111
Sergej Rachmaninow
Variationen d-moll über ein Thema von Corelli op. 42
Peter I. Tschaikowsky
Méditation D-Dur op. 72/5
Franz Liszt
Sonate h-Moll S 178
Die Veranstaltung liegen leider in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden. Verpassen Sie ab jetzt nie wieder ein Konzert: Zu unseren Abonnements geht es hier entlang.
Jetzt entdecken