Orchestre Philharmonique de Radio France

Klangzauberin

Fr 14.12.18
Es ist eine absolute Entdeckung: das 1948 entstandene Cellokonzert des polnischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg. Sinnlich, voller satter Klänge und raffinierter Rhythmen schafft es eine außergewöhnlich dichte und ergreifende Atmosphäre, vor allem wenn eine so einfühlsame und zugleich virtuose Cellistin wie Sol Gabetta für den Solopart verantwortlich zeichnet. Filigranen, französischen Klangzauber stellt das exzellente Orchestre Philharmonique de Radio France dem Hochemotionalen Solowerk gegenüber: Dukas' geniale Vertonung
der Goethe-Ballade vom ungeschickten Zauberlehrling bringt alles zu Gehör: Den Übermut, den Kontrollverlust und die Rettung, während Ravels „La Valse“ in einem einzigen ekstatischen Rausch vom gesamten Orchester Besitz ergreift. Als Apotheose des Wiener Walzers gedacht und ursprünglich für das Ballett geschrieben,
begeistert es auch als reines Orchesterwerk.
Orchestre Philharmonique de Radio France
Sol GabettaVioloncello
Mikko FranckDirigent
Paul Dukas
Der Zauberlehrling. Symphonisches Scherzo nach Johann Wolfgang von Goethe
Mieczyslaw Weinberg
Konzert für Violoncello und Orchester c-Moll op. 43
Richard Strauss
Tod und Verklärung / Tondichtung für großes Orchester op. 24
Maurice Ravel
La Valse
  • Meisterkonzerte I –
    Konzert Theater Kontor Heinersdorff
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Konzert Theater Kontor Heinersdorff GmbH