Orchestra Nazionale dell'Accademia di Santa Cecilia (2G)

Zum Wesenskern

Fr 3.12.21
Dicht konzipiert und exzellent interpretiert: Es sind Ausnahmemusiker wie Daniil Trifonov, denen es gelingt, zum Wesenskern eines Werkes vorzudringen und es aus seinem Zeitkontext zu befreien. Und es steht außer Frage, dass Sir Antonio Pappano und sein Orchestra Nazionale dell’ Accademia di Santa Cecilia für den gleichen hohen musikalischen Anspruch stehen, den der russische Pianist verkörpert. Pandemie-bedingt kann das Orchestra dell‘Accademia Nazionale di Santa Cecilia leider nicht in der ursprünglich vorgesehenen Besetzung anreisen. Wir sind sehr froh, gemeinsam mit dem Orchester eine Möglichkeit gefunden zu haben, das Konzert trotzdem stattfinden zu lassen. Daraus ergibt sich, dass Daniil Trifonov statt des 1. Klavierkonzerts von Johannes Brahms das „Jeunehomme“-Klavierkonzert von Mozart interpretiert, und das Orchester das Programm um die Ouvertüre aus dem Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ und die 7. Sinfonie von Beethoven ergänzt.
Orchestra Nazionale dell' Accademia di Santa Cecilia
Sir Antonio PappanoDirigent
Daniil TrifonovKlavier
Ludwig van Beethoven
Ouverture zu "Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Es-Dur K 271 "Jeunehomme"
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Tickets
  • Meisterkonzerte I –
    Konzert Theater Kontor Heinersdorff
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Konzert Theater Kontor Heinersdorff GmbH