NDR Radiophilharmonie

Geigenlegende

Mo 1.4.19
Er ist das, was man eine lebende Legende nennt. Wenn Pinchas Zukerman zur Geige greift, strömt die Musik aus ihm heraus - sein expressiver Klang, sein schöner Ton, seine perfekte Technik sind beispiellos und erinnern an große vergangene Zeiten der Geigenkunst: an sein einstiges Vorbild Jascha Heifetz oder seinen berühmten Lehrer Isaac Stern. Dieser hatte Zukerman als 12-Jährigen in Tel Aviv entdeckt und vom Fleck weg mit nach New York zum Studium an der Juilliard School genommen. Die Musikerlaufbahn, die darauf folgte, ist ein Paradebeispiel für das, was Pinchas Zukerman heute selbst seinen Studenten beibringt: Ein großes Talent bedeutet eine große Verantwortung. Es muss gepflegt werden durch intensive Auseinandersetzung mit dem musikalischen Material und durch Fleiß - nur so kann eine Karriere über Jahrzehnte Bestand haben, und nur so konnte er sein Weltklasse-Niveau bewahren. Ihn mit Bruchs romantischem Violinkonzert erleben zu dürfen, ist ein Geschenk!
Pinchas ZuckermanVioline
Andrew ManzeDirigent
NDR Radiophilharmonie
Max Bruch
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92
  • Meisterkonzerte II –
    Konzert Theater Kontor Heinersdorff
  • 20:00 Konzertbeginn
  • Mendelssohn-Saal
  • Veranstalter: Konzert Theater Kontor Heinersdorff GmbH